Wien, 01.04.2015

Wem gehören die großen österreichischen Familienunternehmen? Privatpersonen? Stiftungen? Mitbeteiligten Auslandsgesellschaften? Wie schauen die rechtlichen Strukturen aus, und wer hat wirklich das Sagen? Das untersuchte die Anwaltskanzlei Binder Grösswang (BG). Unter dem Titel „Familienunternehmen – eine rechtliche Analyse“ liegt nun das Ergebnis vor. Überwiegend haben demnach immer noch die Unternehmerfamilien die Fäden in der Hand. Viel Bedeutung haben aber auch Stiftungen.

Die Studie können Sie gerne unter folgendem Kontakt anfordern:

Alexander Stemer
Leiter Business Development
BINDER GRÖSSWANG Rechtsanwälte GmbH

T  +43 (1) 534 80 – 616
M +43 (664) 80 534 616
F  +43 (1) 534 80 – 8
stemer@bindergroesswang.at
www.bindergroesswang.at

Titelfoto: Binder Grösswang
Fotocredit: Binder Grösswang

TEILEN