Egal ob am Frühstückstisch in Papierform oder zwischendurch am Handy und am PC: die Tageszeitung als wichtige Informationsquelle ist für Führungskräfte unverzichtbarer Teil ihres beruflichen Alltags. Dementsprechend spannend war es für zahlreiche Mitglieder unseres Leitbetriebe-Netzwerks Mitte Mai einen Blick hinter die Kulissen der Tageszeitung „Kurier“ zu werfen.
 
Chefredakteur Helmut Brandstätter, einer der profiliertesten Journalisten des Landes, ermöglichte die Teilnahme an einer Redaktionssitzung, in der Journalisten und Vertreter der Leitbetriebe gemeinsam das aktuelle Tagesgeschehen diskutierten. Und zu besprechen gab es in dieser innenpolitisch turbulenten Woche wahrlich genug und die Kurier-Redaktion nutzte auch gleich die Gelegenheit, von Managern führender heimischer Leitbetriebe Stellungnahmen zum Rücktritt des Wirtschaftministers einzuholen. Den Focus der ausgezeichneten Betriebe, nämlich der Einsatz für die österreichische Wirtschaft begeisterte auch die Journalisten. Die Weichen für einen direkten, stetigen Austausch mit den Entscheidungsträgern der Leitbetriebe sind gelegt.
Eine Führung durch den topmodernen Newsroom, in dem Print- und Onlinenachrichten gemeinsam produziert werden, und ein Get-Together mit Wirtschaftsredakteuren rundete die gelungene Veranstaltung ab.

Gemeinsam mit Helmut Brandstätter, Monica Rintersbacher und der Kurier-Redaktion diskutierten:

  • Doris Pulker-Rohrhofer, GF Wiener Hafen
  • Erich Steinreiber, GF ISS Facility Services
  • Oliver Krizek, GF navax
  • Christian Kren, GF IS Inkasso
  • Franz Chalupecky, Generaldirektor ABB
  • Erich Scheiblhofer, GF Weingut Scheiblhofer
  • Franz Holler, GF medlog
  • Jürgen Brettschneider, GF Mautner Markhof
  • Wilhelm-Kurt Hofmann, GF SEW Eurodrive
  • Michael Miskarik, GF HDI Versicherung
TEILEN