Kennen Sie „Carl“?
Die aktuelle Dieseldebatte wirft viele Fragen auf, insbesondere bei Unternehmen, die größere Fuhrparks betreiben und deren Mitarbeiter auf Firmenfahrzeuge angewiesen sind. Bei Raiffeisen-Leasing Fuhrparkmanagement gibt es derzeit de-facto kein Beratungsgespräch, bei dem die Frage nach der optimalen Zusammensetzung der eigenen Firmenflotte nicht Thema ist. Viele Unternehmen überlegen aktuell den Umstieg auf E-Fahrzeuge, wissen aber nicht ob die Reichweite und die Ladeinfrastruktur von E-Fahrzeugen ihren individuellen Mobilitätsanforderungen entsprechen.

Bei Raiffeisen-Leasing Fuhrparkmanagement bietet man daher „Carl“ an:  das neue, vollautomatische Echtzeit-Fuhrparkanalyse-Tool, das Optimierungspotentiale aufzeigt. Basierend auf den Ergebnissen, die „Carl“ liefert, kann an der Zusammensetzung der Firmenflotte gearbeitet und ein konventionell betriebener Fuhrpark beispielsweise in eine „Ökoflotte“ umgewandelt werden. Für die Frage, ob ein E-Fahrzeug Sinn macht, gibt es Unterstützung durch eine exklusive Kooperation mit dem TÜV AUSTRIA, der mittels GPS-Logger eine detaillierte Fahrprofilanalyse liefert. Denn nur, wer weiß, welche Strecken mit Firmenfahrzeugen zurückgelegt werden und welche Ladeinfrastruktur vorherrscht, kann eine fundierte Entscheidung für die Wahl der Fahrzeugmodelle treffen.

Auch Sie können mit nur wenigen Klicks Ihren Fuhrpark analysieren.  „Carl“ freut sich darauf, auch Ihre Firmenflotte kennenzulernen: www.raiffeisen-leasing.at/carl

 

TEILEN