Österreich genießt in der Internationalen Diplomatie einen einzigartigen Ruf. „Hier nimmt man wegen des guten Essens und der vielen Empfänge als Diplomat durchschnittlich zehn Kilo zu“, scherzte Tschechiens Botschafter Jan Koukal am Samstag, 29. September bei der dritten Wirtschaftswanderung im Pillerseetal, die ganz im Zeichen der Integration stand. „Da kann uns ein bisschen Bergluft und etwas Bewegung in der Tiroler Alpen nicht schaden“, freute sich auch die estische Amtskollegin Eve-Külli Kala über die Initiative der café+co International Holding, die gemeinsam mit der Wirtschaftskammer Tirol und dem Tourismusverband Pillerseetal Wirtschaftsbosse und, unterstützt durch Society-Herausgeberin Gerti Tauchhammer, Diplomaten – mitunter aus Lettland, Laos, Nicaragua, Mazedonien, Estland, Bulgarien, Serbien, Rumänien, Tschechien, Kuba, Indonesien, Armenien, Israel, Oman, Marokko, Kroatien, Südafrika, Slowenien, Georgien, Elfenbeinküste und Simbabwe sowie den Vereinigten Staaten – zur bereits dritten Wirtschaftswanderung empfing.

Bei Tiroler Schmankerln, idealem Wanderwetter und Business-Talk über die Chancen der Integration für die Wirtschaft konnte café+co International Holding-CEO Gerald Steger unter anderem Staatssekretär Sebastian Kurz (V), Bundesrats-Präsident Georg Keuschnigg (V), Landesrätin Beate Palfrader (V), Erfolgs-Schafzüchter Josef Schett, NEWS-Boss Axel Bogocz, der einen Zwischenstopp am Weg zum Münchner Oktoberfest einlegte, Sozialmarkt Wien-Gründer Alexander Schiel, Balthasar Exenberger (Wirtschaftskammer Kitzbühel), Raiffeisen Holding NÖ-Wien-Obmannstellvertreter Leopold Danzer, Tirol Milch-Obmann Stefan Lindner, GEBRO Holding-General Pascal Broschek, Rauch-Manager Thomas Schwarz, Industriellen Vereinigung-Geschäftsführer Josef Lettenbichler, Standortagentur Tirol-CEO Harald Gohm, European Trade Company-CEO Thomas Gürtler, Salesianer Miettex-Marketer Reinhard Idl, Garde-Kommandant Stefan Kirchebner, Unternehmer Gerald Unterberger, Aktiv Klimahaus-CEO Martin Partoll, Eisrennläuferin Emese Dörfler-Antal und Tiefschneeweltmeisterin Daniela Schuster in den herbstlichen Tiroler Alpen begrüßen, wo 2017 die Biathlon-Weltmeisterschaften stattfinden werden.

Keuschnigg, Palfrader und Steger hatten schon vor Beginn der dritten café+co Wirtschaftswanderung den Taktstock fest in der Hand: Sie dirigierten die Fieberbrunner Knappenmusik, die passende Marschmusik für den Weg in die Berge spielte.

Bei wärmenden Kaffeespezialitäten von café+co freute sich Palfrader über die Initiative: „Die Wirtschaftswanderung in der herrlichen Bergwelt der Kitzbüheler Alpen bringt es in unvergleichlicher Weise zu Stande, Entscheidungsträger aus Politik und Wirtschaft in entspannt anregendem Umfeld zusammenzuführen und für in Not geratene Menschen in unserem Land Zeichen zu setzen.“ Mit den Spenden aus der hochkarätig besetzten Bergtour wird das Hilfsnetzwerk „Tirol hilft“ von Landeshauptmann Günther Platter (V) unterstützt, mit dem Not leidenden Tirolern unbürokratisch geholfen wird.

Tiroler_Tageszeitung

TEILEN