Am 13.11. 2012 trafen sich die Leitbetriebe am Wienerberg beim Gastgeber ABB AG zum Wissenstalk der Leitbetriebe Austria zusammen.

GD DI Wolfgang Anzengruber, Vorstandsvorsitzender der Verbund AG, leitete das Thema mit seiner Keynote ein: Wenn wir heute die Strommärkte nicht ändern, kann das für die heimische Wirtschaft ein Problem werden: „Wir brauchen ein neues Marktdesign. Mehr Vernetzung im europäischen Verbund und Öffnung unserer Märkte ist notwendig. Vielleicht verliert der Verbund durch die Öffnung ein bisschen, aber längerfristig gewinnen alle – und besonders unsere Wirtschaft durch Strompreise, die ihre Wettbewerbsfähigkeit nicht mindern.“

Zum Thema „Energiewende – Ökologische Nachhaltigkeit in Wirtschaft und Sport“ diskutierte Mag. Stefan Gehrer (ORF-Moderator) mit seinen Podiumsgästen:

  • Ing. Franz Chalupecky, Vorstandsvorsitzender der ABB AG
  • Dipl.-Ing. Dr. Susanna Zapreva, Geschäftsführerin der Wien Energie
  • Mag. Markus Kraetschmer, Vorstandsvorsitzender der FK Austria Wien
  • Michael Hatz, Projektleitung Stadion NEU St. Pölten

Einig waren sich alle: Das Thema Energie wird zukünftig eine wesentlich größere Bedeutung in der Unternehmens- und Standortentwicklung haben. Umso wichtiger ist, dass der österreichische Strommarkt sich jetzt weiter liberalisiert, damit heimische Unternehmen keinen Wettbewerbsnachteil in Zukunft haben.

Pressemitteilung Expertentalk Energiewende 13.11.2012

Medianet_23.11.2012

Wirtschaftsblatt_21.11.2012

Report_2012_11_report_plus_04-10_LBA

TEILEN