• Casinos Austria und cargo-partner siegen in den Kategorien Tourismus bzw. Logistik
• Nominierungen für Salvagnini, easystaff, Hagleitner und Novomatic
• Zwölf Leitbetriebe bei der Hermes.Wirtschafts.Gala zertifiziert bzw. rezertifiziert
• Mehr als 500 prominente Wirtschaftstreibende bei der festlichen Gala in der Hofburg

Große Erfolge feierten Österreichs Leitbetriebe bei der Vergabe des „HERMES.Wirtschafts.Preis“, der am 18. Oktober 2017 im Rahmen einer festlichen Gala in der Hofburg, an Österreichs beste Unternehmen vergeben wurde. Gleich in zwei Kategorien konnten sich Netzwerkpartner von Leitbetriebe Austria durchsetzen, dazu kamen vier weitere Nominierungen. Die renommierte Auszeichnung wird vom Bundesministerium für Wirtschaft, der Wirtschaftskammer Österreich, Leitbetriebe Austria und der Tageszeitung Kurier vergeben.

Besonders erfreulich war für Leitbetriebe Austria-Geschäftsführerin Monica Rintersbacher, dass sie die HERMES-Trophäe in der Kategorie Tourismus an Bettina Glatz-Kremsner, Vorstandsdirektorin des Leitbetriebe Austria-Netzwerkpartners Casinos Austria übergeben konnte. „Der Tourismus ist und bleibt ein Schlüsselbereich der österreichischen Wirtschaft, der nicht nur einen wesentlichen Teil unseres BIP erwirtschaftet, sondern auch einen herausragenden Beitrag zur Bekanntheit und zum exzellenten Ruf des Wirtschaftsstandorts Österreich leistet“, erklärt Rintersbacher.

Auch der HERMES, der in der Kategorie Logistik an den Netzwerkpartner cargo-partner vergeben wurde, zeichnet Höchstleistung in einem Bereich aus, der für den Erfolg des Wirtschaftsstandorts entscheidend ist: „Perfekte Logistik ist in der global vernetzten Wirtschaft ein Muss für Konkurrenzfähigkeit, Wachstum und Innovation. Ich bin wirklich stolz, dass auch hier einer unserer Netzwerkpartner ausgezeichnet wurde“, so Rintersbacher.

Auf die Liste der Nominierten (drei pro Kategorie) schafften es die Netzwerkpartner Salvagnini und Novomatic in der Kategorie „Industrie“, easystaff in der Kategorie „Dienstleistungen“ und Hagleitner in der Kategorie „Familienunternehmen“. „Das zeigt, wie breit unser Netzwerk mittlerweile aufgestellt ist und welche Bedeutung die Leitbetriebe für die österreichische Wirtschaft insgesamt haben“, sagt Rintersbacher.

Die Jury, bestehend aus Theo Siegl (Juryvorsitz), Monica Rintersbacher (Leitbetriebe Austria), Peter Haric (Leitbetriebe Institut), Franz Gasselsberger (Oberbank), Christian Kren (IS Inkasso), Martin Studener (Iveco Österreich) und Peter Umundum (Österreichische Post), Werner Knausz (ARA), Andrea Stürmer (Zurich), Michael Tawrowsky (coface) bewertete nach folgenden Kriterien: Nettoumsatz, Betriebsergebnis, Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit, Eigenkapital, Exportanteil und Mitarbeiterzahl (bezogen auf die vergangenen drei Jahre). Vergeben wurde der Preis in den Kategorien Dienstleistungen, Familienunternehmen, Frauen geführte Unternehmen, Handels-, Industrie-, Internationale Unternehmen, Logistik- und Tourismus- Unternehmen. Zudem wurde noch der Ehrenpreis „Entrepreneur“ für Persönlichkeiten in der Wirtschaft bzw. das Lebenswerk verliehen. Als Entrepreneur des Jahres wurde Prof. DI. Dr.h.c. Helmut List der AVL LIST GMBH ausgezeichnet.

Folgende Unternehmen erhielten im Rahmen der Gala einen „HERMES“:
Kategorie Dienstleistungen: BMD Systemhaus GmbH (Wien)
Kategorie Familienunternehmen: ERBER Group (NÖ/Getzersdorf)
Kategorie Frauen geführte Unternehmen: Institut AllergoSan (Stmk/Graz)
Kategorie Handel: Loxone Electronics GmbH (OÖ/Kollerschlag)
Kategorie Industrie: PALFINGER AG (NÖ/Münchendorf)
Kategorie International: Infineon Technologies Austria AG (K/Villach)
Kategorie Logistik: cargo-partner GmbH (NÖ/Fischamend)
Kategorie Tourismus: Casinos Austria AG (Wien)
Kategorie Entrepreneur: Prof. DI. Dr.h.c. Helmut List der AVL LIST GMBH (Stmk/Graz)

Video-TIPP: HERMES.Wirtschafts.Preis auf youtube

Den Pressetext als PDF-Download finden sie hier.


Copyright Fotos: feelimage/Matern

TEILEN