Erfolgsstory: Pörner vergibt 50. Biturox® Lizenz weltweit und die 10. Lizenz in Indien

Im Dezember 2015 erhielt das Österreichische Anlagenbauunternehmen Pörner Ingenieurgesellschaft mbH von der HPCL-Mittal Energy Limited (HMEL) Indien, einem Joint Venture zwischen Hindustan Petroleum Corporation Limited und Mittal Energy Investment Pte. Ltd. (Singapur), den Auftrag über die Planung und Lieferung einer Biturox®-Bitumen-Anlage. Die Bitumen-Anlage wird innerhalb Guro Gobind Singh Raffinerie (GGSR) in Bathinda im Nordwesten Indiens entstehen. GGSR ist die fünft größte Raffinerie Indiens und verfolgt eine Null-Rückstands-Strategie. In diese Strategie fügt sich die Biturox®-Anlage hervorragend ein, da sie harten Vakuumrückstand, geblendet mit HVGO und HCGO, mit einer höheren Wertschöpfung zu Qualitätsbitumen verarbeitet.
Die Anlage wird 500.000 Tonnen Bitumen der Grade VG 10, 30 und 40 pro Jahr produzieren, welches für den Straßenbau verwendet wird.
Pörner liefert für das Projekt die Lizenz, das Basic Engineering mit Lieferung des Key Equipment, Baustellenüberwachung, Inbetriebnahmeunterstützung sowie Schulung des Personals und Dokumentation.

Nur 15 Monate nach Vertragsunterschrift soll die mechanische Fertigstellung erfolgen. Um den ehrgeizige Zeitplan einzuhalten, fand bereits Anfang Januar 2016 das Kick-off-Meeting in der Raffinerie statt. Das beiderseitige Vertrauen ist offenkundig, denn mit Hindustan Petroleum Corporation Limited (HPCL), einem der Joint Venture Partner von
HMEL, verbindet Pörner eine langjährige Partnerschaft. Bereits 1998 wurde
für HPCL in der Visakh Raffinerie in Visakhapatnam eine Biturox®- Anlage gebaut, die auch heute noch zuverlässig Straßenbaubitumen produziert.
Geschäftsführender Gesellschafter Dipl.-Ing. Andreas Pörner meint dazu:
„Mit dieser Anlage vergeben wir bereits die 50. Biturox®-Lizenz weltweit und die 10. Lizenz in Indien. Wir freuen uns, dass unsere Engineering-Leistungen derart geschätzt werden. Mittlerweile produzieren die nach Pörner-Lizenz gebauten Anlagen in Indien insgesamt mehr als 3 Millionen Tonnen Bitumen pro Jahr. Das entspricht ca. 65 % der indischen Gesamtproduktion.“

Die Pörner Ingenieurgesellschaft mbH ist das unabhängige europäische Ingenieurunternehmen für verfahrenstechnischen Anlagenbau. Als Gesamtanlagenplaner umfasst das Angebot die vollständige Engineering-Leistungspalette: von Projektstudien und Behörden-Engineering über verfahrenstechnische Bearbeitung, Basic und Detail Engineering, Beschaffung bis zur Bauleitung und Inbetriebnahme der Anlage. Die Pörner Gruppe bietet moderne Technologien am Weltmarkt an und liefert komplette Verfahrensanlagen u.a für: Bitumen, Rückstandstechnologien mit Solvent Deasphalting, Formaldehyd und –Derivate, Entparaffinierung & Entölung sowie BTXAromatenextraktion.
Mit dem Biturox® Verfahren ist die Pörner Gruppe weltweit führend bei Bitumen-Produktionsanlagen in Raffinerien und bietet mit dem Pörner Bitumen Packing System eine innovative Lösung zum ökonomischen Transport von Bitumen in kaltem Zustand. Seit der Firmengründung vor mehr als 40 Jahren wurden über 2.000 Projekte in den Bereichen Raffinerie, Petrochemie, chemische und pharmazeutische Industrie sowie Energie- und Umwelttechnik realisiert. Neben dem Hauptsitz in Wien, Österreich ist das Unternehmen in weiteren acht Standorten in Deutschland, Rumänien, Ukraine und Russland vertreten.

Titelfoto: Die neue Biturox®-Anlage wird in die Guro Gobind Singh Raffinerie (GGSR) in Bathinda /
Indien eingebunden und unterstützt die Null-Rückstands-Strategie der Raffinerie.

Fotocredit:  Pörner Ingenieurgesellschaft mbH

TEILEN