• Sieben Projekte von SALESIANER MIETTEX ausgezeichnet
  • Investitionen von mehr als zwei Mio. EUR in Nachhaltigkeit
  • Ersparnis von mehr als 5.400 Tonnen CO2 in den vergangenen zwei Jahren

Gleich sieben Projekte von SALESIANER MIETTEX, Österreichs Marktführer für Textilmanagement, wurden 2015 im Rahmen der Initiative klimaaktiv prämiert. Die Auszeichnungen wurden im Rahmen der Fachtagung „Steigerung der Energieeffizienz in Industrie und Gewerbe“ in Wien von Bundesminister DI Andrä Rupprechter übergeben. SALESIANER MIETTEX ist seit 2013 klimaaktiv Projektpartner und hat sich dadurch freiwillig dazu verpflichtet, die Energieeffizienz in den Betrieben kontinuierlich zu verbessern.
Besonders bemerkenswert ist, dass SALESIANER MIETTEX für ein Viertel der Energieeinsparungen.

SALESIANER MIETTEX nimmt in Sachen Nachhaltigkeit eine Vorreiterrolle innerhalb der Branche ein. „Nachhaltigkeit ist ein wesentlicher Bestandteil unserer Unternehmensstrategie“, sagt Philipp. Das wird auch dadurch unterstrichen, dass die Betriebe in Wien 14 und Grödig als erste und bisher einzige Wäschereien Österreichs mit dem Österreichischen Umweltzeichen ausgezeichnet wurden. Mehrmals ausgezeichnet wurde das Unternehmen zudem im Rahmen des Nachhaltigkeitsprogramms „ÖkoProfit“ der Stadt Wien und der Stadt Graz. In Wien sind alle drei SALESIANER MIETTEX-Betriebe mit ÖkoProfit prämiert. Zusätzlich ist das Unternehmen nach der Richtlinie ISO 50001-Energiemanagementsysteme zertifiziert, deren Ziel es ist, die Energieeffizienz zu steigern.

Pressetext

Titelfoto: v.l.n.r: Minister DI Andrä Rupprechter, Dr. Andreas Philipp, Geschäftsführer SALESIANER MIETTEX, DI (FH) Thomas Gittler, Leiter Technik SALESIANER MIETTEX

Copyright: © Jana Madzigon

TEILEN