Mit ITS ergänzt ein weiterer Hidden Champion das Netzwerk der Leitbetriebe Austria.

Wien (LCG) – Das Medizintechnikunternehmen ITS ist nach der offiziellen Zertifikatsverleihung somit das jüngste Mitglied im Netzwerk der Leibetriebe Austria. ITS entwickelt und produziert seit über 18 Jahren unfallchirurgische Implantate und Instrumente mit höchstem Qualitätsanspruch. „ITS ist geradezu ein Musterbeispiel für einen österreichischen Hidden Champion: Ein Nischenplayer, der sich fernab der Öffentlichkeit durch eine große Innovationsstärke und herausragende Leistung profiliert “, erklärt Monica Rintersbacher, Geschäftsführerin der Leitbetriebe Austria. „Deshalb sind wir stolz ein weiteres Unikat der österreichischen Unternehmerlandschaft in unserem Netzwerk begrüßen zu dürfen.“

Als Leitbetrieb qualifiziert sich ein Unternehmen unter anderem durch eine signifikant stärkere Orientierung an Werten wie gesellschaftlicher Verantwortung, hohem Produktnutzen und umweltbewusstem Verhalten – allesamt Faktoren, die auch bei ITS einen besonders hohen Stellenwert haben.

Das Zertifikat für ITS wurde von Geschäftsführer René Bernsteiner, Prokuristin Katrin Bernsteiner und Prokuristen Matthias Mayr entgegengenommen.

Titelfoto: Zertifikatsverleihung Leitbetriebe Austria an ITS v.l.n.r. : Petra Valentin, KAM Leitbetriebe Austria; Matthias Mayr, Prokurist ITS; Monica Rintersbacher, Geschäftsführerin Leitbetriebe Austria; René Bernsteiner, Geschäftsführer ITS; Katrin Bernsteiner, Prokuristin ITS;  Bürgermeister Bernhard Liebmann
Fotocedit: ITS

TEILEN