10. Oktober 2014

Leitbetriebe Austria ist ein unabhängiges, Branchen übergreifendes Wirtschaftsnetzwerk, das die besten österreichischen Unternehmen auszeichnet und verbindet. Diese werden in einem Bewertungsverfahren durch das unabhängige Leitbetriebe Austria Institut  auf die Erfüllung eines umfangreichen Kriterienkatalogs nach positiver Unternehmensentwicklung und Vorbildhaftigkeit geprüft. Frau Mag. Monica Rintersbacher, Geschäftsführerin von Leitbetriebe Austria, begründet die Zertifizierung der Leitz GmbH während der Mitarbeiter-Jubilarfeier in Schloss Zell an der Pram wie folgt: „Ein Unternehmen, das seine soziale und ökologische Verantwortung in der Weise wahrnimmt, Mitarbeiter aktiv entwickelt, eine lange Mitarbeiterzugehörigkeit vorweisen kann, starke Kundenbeziehungen aufbaut  und ständige neue Produkte entwickelt, kann nur ein Leitbetrieb sein.“

Es gibt viele unterschiedliche Definitionen, was ein Leitbetrieb ist und die Verwendung des Begriffes ist vielfältig. Für Leitbetriebe Austria  und das Leitbetriebe Austria Institut sind die Qualitätskriterien für die Aufnahme in das Exzellenz-Netzwerk klar definiert: Ein Leitbetrieb ist ein Leitbild-Unternehmen, das nicht auf kurzfristige Gewinne setzt, sondern auf nachhaltigen Unternehmenserfolg. Durch seine Markt- und Werte-Orientierung ist es ein Motor für die Entwicklung seiner Region und Branche und übernimmt soziale und ökologische Verantwortung.

Fotocredit: Leitz
Titelfoto: v.l.n.r:  Hr. DI Christian Zahn, Geschäftsführer von Leitz Österreich, Fr. Mag. Monica Rintersbacher, Geschäftsführerin Leitbetriebe Austria & Hr. Mag. Günther Kamml, Geschäftsführer von Leitz Österreich

TEILEN