Das Stift Rein gelegen in der Steiermark, dem Waldland Nummer eins in Österreich, war heuer Austragungsort der alle vier Jahre im Herbst stattfindenden Austrofoma.

„Bei dieser weltweit größten Frosttechnik-Messe für naturnahe Waldwirtschaft werden modernste Maschinen und Geräte im Praxiseinsatz gezeigt, die eine nachhaltige Holzernte in einem Wald mit reichhaltiger Naturverjüngung ermöglichen. Die Austrofoma ist deshalb so einzigartig, weil Österreich im Bereich der Natur schonenden Forsttechnik eine weltweite Führungsrolle einnimmt“, betonte der Landwirtschaftskammer-Präsident Gerhard Wlodkowski.

LIECO, ein Leader im Bereich der Aufforstung, zieht eine äußerst positive Bilanz von der größten Forstmesse in Österreich. Neben Stamm- und Neukunden waren auch internationale Delegationen aus China, Rumänien, Serbien und Montenegro am Messestand vertreten. Österreichische Forstprominenz wie Sektionschef DI Gerhard Mannsberger, DI Martin Nöbauer (beide Lebensministerium), Rudolf Rosenstatter (Obmann des österreichischen Waldverbandes), Paul Lang (Obmann des steirischen Waldverbandes) u.v.m konnten sich ebenso vor Ort von den LIECO-Vorteilen überzeugen.

TEILEN