Metall- und Kunststoffwaren Erzeugungsgesellschaft m.b.H.Metall- und Kunststoffwaren Erzeugungsgesellschaft m.b.H.Metall- und Kunststoffwaren Erzeugungsgesellschaft m.b.H.Metall- und Kunststoffwaren Erzeugungsgesellschaft m.b.H.Metall- und Kunststoffwaren Erzeugungsgesellschaft m.b.H.Metall- und Kunststoffwaren Erzeugungsgesellschaft m.b.H.Metall- und Kunststoffwaren Erzeugungsgesellschaft m.b.H.Metall- und Kunststoffwaren Erzeugungsgesellschaft m.b.H.Metall- und Kunststoffwaren Erzeugungsgesellschaft m.b.H.
Metall- und Kunststoffwaren Erzeugungsgesellschaft m.b.H.
Metall- und Kunststoffwaren Erzeugungsgesellschaft m.b.H.
Metall- und Kunststoffwaren Erzeugungsgesellschaft m.b.H.
Metall- und Kunststoffwaren Erzeugungsgesellschaft m.b.H.
Metall- und Kunststoffwaren Erzeugungsgesellschaft m.b.H.
Metall- und Kunststoffwaren Erzeugungsgesellschaft m.b.H.
Metall- und Kunststoffwaren Erzeugungsgesellschaft m.b.H.
Metall- und Kunststoffwaren Erzeugungsgesellschaft m.b.H.
Metall- und Kunststoffwaren Erzeugungsgesellschaft m.b.H.
Metall- und Kunststoffwaren Erzeugungsgesellschaft m.b.H.
Metall- und Kunststoffwaren Erzeugungsgesellschaft m.b.H.
Metall- und Kunststoffwaren Erzeugungsgesellschaft m.b.H.
Metall- und Kunststoffwaren Erzeugungsgesellschaft m.b.H.
Metall- und Kunststoffwaren Erzeugungsgesellschaft m.b.H.
Metall- und Kunststoffwaren Erzeugungsgesellschaft m.b.H.
Metall- und Kunststoffwaren Erzeugungsgesellschaft m.b.H.
Metall- und Kunststoffwaren Erzeugungsgesellschaft m.b.H.
Metall- und Kunststoffwaren Erzeugungsgesellschaft m.b.H.
e-Mail office@mke.co.at
Webseite www.mke.co.at
Ansprechpartner Ing. Erwin Poinstingl, Geschäftsführung
Gründungsjahr 1980
PLZ A-3860
Ort Heidenreichstein
Straße Bahnhofstraße
Hausnummer 31
Telefon +43 2862 523 21-0
Fax +43 2862 521 41
Exportanteil 34,00 %
Exportländer Deutschland, Ost- imd Südosteuropa
Mitarbeiter 210
Branchen Automotive, Gebrauchsgüter, Industrie
Bundesländer Niederösterreich

 

MKE, in der jetzigen Form seit 1980, wurde ursprünglich 1881 als Meisterbetrieb unter dem Namen Eisert AG gegründet und hat sich zu einem innovativen Unternehmen mit derzeit ca. 210 Mitarbeitern entwickelt.

Unser Mutterkonzern, die Haas Waffelmaschinen GmbH, auch im Ursprung ein bereits 1905 in Wien gegründeter Meisterbetrieb, ist der Welt größter Hersteller von Waffelbackautomaten.

Mit der Philosophie „Alles unter einem Dach“ und „Partner für den Kunden“ im Zusammenhang mit den vielseitigen Erfahrungen aller Geschäftsfelder entwickelt MKE innovative Ideen und setzt die Ideen fachgerecht um.

Die Vielseitigkeit macht MKE zu einem interessanten Partner, wenn es um Präzision, Innovation und Zuverlässigkeit geht. Angefangen mit der Beratung bis zum After-Sales-Service.

Kunden von MKE wissen um die Sicherheit bei MKE durch Präzision, Qualität, Kontinuität, Flexibilität.

Zertifikate nach ISO 9001:2008 und EN ISO 1345:2012 + AC 2012 (für Medizinprodukte) geben den Kunden die erforderliche Sicherheit.

Dienstleistungen

MKE – Automation
liefert effektive Hochleistungsautomaten von der Idee über den Fertigungsentwurf, die Konstruktion, dem Maschinenbau bis hin zur Systemintegration beim Kunden. Hybridteile sind hierbei ein Spezialgebiet.

MKE – Hydranten und Ventile
entwickelt und liefert Hydranten an Kommunen, Schwerarmaturen und Hochleistungsventile weltweit an die Offshoreindustrie.

MKE – Feinwerktechnik
besteht aus den Bereichen Lohnfertigung, Montage, Prototypenbau und Medizintechnik.

■ Lohnfertigung steht für Einzelteile, Klein- und mittlere Serienfertigung von Dreh- und Frästeilen aus Metall und Kunststoff. Weitere Fertigungsmöglichkeiten sind Draht-, Senkerodieren und Schleifen von Stahlguss und Edelstahlguss sowie spezielle Aluminiumlegierungen und Titan.

■ Montage hochkomplexer Baugruppen von z. B. Profilfilmkameras, Baugruppen für die Raumfahrttechnik, Prothesenteile etc.

■ Prototypenbau von Einzelstücken, Null- und Kleinserien mit kurzen Lieferzeiten.

■ Medizintechnik, speziell Prothesenbau, bietet Innovation, Präzision und vielseitige Erfahrungen der Oberflächenbehandlung und Mehrfarbenlackierung unterschiedlicher, meist problematischer Werkstoffe.

TEILEN