Christoph Strasser, Rekordgewinner des Race Across America und Botschafter des Vereins Lyoness Child & Family Europe, setzt sich für die Förderung junger Menschen ein. Im Rahmen des Berufsbildungscamps des karitativen Vereins sprach er mit Jugendlichen über Sport, Beruf und die Fähigkeit, große Ziele zu erreichen.

Graz, am 17.07.2014.
Motivationstipps vom derzeit erfolgreichsten Extremradsportler der Welt gab es für die Teilnehmer des Berufsbildungscamps, das vom 12. bis 19 Juli im Jugend- und Familiengästehaus (JUFA) im steirischen Maria Lankowitz stattfand. Christoph Strasser, der sich gerade auf das Race Across Austria vorbereitet, nahm sich einen ganzen Tag Zeit, um mit den Jugendlichen über seine sportlichen Leistungen zu sprechen, über seine Einstellung zum Leben und seine Motivation, Ziele hartnäckig zu verfolgen. Strasser, der gemeinsam mit dem Verein Lyoness Child & Family Europe für Bildungsförderung eintritt, betrachtet gerade solche Projekte als notwendig, um Jugendliche im Alter zwischen 14 und 16 Jahren bei ihrer beruflichen Orientierung zu unterstützen. „Ich bin stolz darauf, dass ich einen Teil dazu beitragen konnte, dieses Camp für jeden Einzelnen zu einem persönlichen Erfolg zu machen“, so Strasser. Das Berufsbildungscamp wurde vom Verein Lyoness Child & Family Europe in Zusammenarbeit mit JUFA veranstaltet und hatte das Ziel, Jugendliche, die in Sozialeinrichtungen untergebracht sind oder von Sozialdienstleistern in der Familie betreut werden, zu unterstützen. Die Teenies hatten die Gelegenheit, sich gemeinsam mit professionellen Betreuern und Vortragenden eine Woche lang intensiv mit ihrer zukünftigen Berufswahl auseinanderzusetzen. So wurden unter anderem 15 Lehrberufe vorgestellt und Betriebe besucht, Stärken und Schwächen jedes Einzelnen aufgezeigt und analysiert, Ziele definiert, Bewerbungsschreiben verfasst, Interviews geführt und Werkzeuge zur Verfügung gestellt, um die optimal zugeschnittene Berufsauswahl zu treffen und erfolgreich ins Berufsleben einzusteigen. „Man kann nicht früh genug anfangen, sich mit der Zukunft nach der Schule zu beschäftigen“, meint Nina Passegger vom Verein Lyoness Child & Family Europe. „Besonders soziale Einrichtungen sind gefordert, Jugendlichen den Start ins Berufsleben zu vereinfachen bzw. überhaupt zu ermöglichen. Mit JUFA haben wir den perfekten Partner gefunden, um den Jugendlichen mit dem Berufsbildungscamp zu besseren Chancen zu verhelfen.“

Über den Verein „Lyoness Child & Family Europe“
Der Verein „Lyoness Child & Family Europe“ mit Sitz in Graz ist ein karitativer Verein, der sich seit 2010
international für die Unterstützung und Förderung bedürftiger Kinder, Jugendlicher und Familien einsetzt und
damit die Arbeit der Lyoness Child & Family Foundation, der firmeneigenen Stiftung der Lyoness Gruppe,
unterstützt. Der Verein finanziert seine Projekte durch Spenden und Bildungspatenschaften. Mehr auf
www.lyoness-cff.org.

Lyoness Child & Family Europe Grazbachgasse 87-91 A-8010 Graz
Telefon +43(0)316 7077 681 Telefax +43(0)316 7077 17
office@lyoness-CFF.org www.lyoness-CFF.org
ZVR-Zahl: 557379286, SO 2261

Presseinformation

Fotocredit: Verein Lyoness Child & Family Europe

TEILEN