23. Juni 2016

Feierliche Eröffnung des neuen HOERBIGER Standortes am 23. Juni 2016 in Wien Aspern

Nach zwei Jahren Bauzeit hat HOERBIGER heute seinen neuen Standort in der Seestadt Wien-Aspern feierlich eröffnet. Mit dem 45-Millionen-Euro-Projekt setzt der Schweizer Konzern den ersten Industrie-Schwerpunkt in der Smart City. Insgesamt sind damit rund 500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus bislang drei verschiedenen Standorten in Wien in nunmehr einem gemeinsamen Gebäude gebündelt. Die optimierte Produktion am neuen Standort geht noch flexibler auf die vielseitigen Anforderungen der Kunden von HOERBIGER ein. Die Eröffnung fand im HOERBIGER Forum statt. Hier können Besucher künftig auf einer virtuellen Reise durch die Anwendungswelt die performancebestimmenden Komponenten und Services von HOERBIGER erleben.

„Im neuen Gebäude sind der Forschungs- und Innovationsgeist unseres Unternehmens, unser hochmodernes Produktionswerk in Wien und unsere kundenorientierte Verwaltung in einer unschlagbaren Symbiose verbunden“, sagte Dr. Martin Komischke, CEO und Vorsitzender der Konzernleitung der HOERBIGER Holding AG, im Rahmen der Eröffnungsfeier. „Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter finden hier ein attraktives, kreativitätsförderndes Arbeitsumfeld vor, in dem sie unsere Standards setzenden Produkte und Services für unsere Kunden weiterentwickeln.“

Bislang arbeiteten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in räumlich getrennten Unternehmenseinheiten, der HOERBIGER Kompressortechnik Holding GmbH auf der Donauplatte, der HOERBIGER Ventilwerke GmbH & Co KG in Simmering sowie einer Niederlassung der HOERBIGER Deutschland Holding in der Guglgasse.

Pressetext

Titelfoto: Standort HOERBIGER Wien Seestadt Aspern
Fotocredit: HOERBIGER

TEILEN