St. Pölten, 17.11.2017: Volle Kraft voraus bei max.living Design-Apartments: Semper Constantia, VBV und CORAG feierten Dachgleiche in St. Pölten

Der Gleichenbaum steht! Semper Constantia Immo Invest und VBV sind der Fertigstellung ihrer Wohnhausanlage max.living einen großen Schritt näher. Das ehrgeizige Projekt bringt hochwertige Design-Apartments mit einem ausgezeichneten Preis / Leistungsverhältnis in die Landeshauptstadt. Im Dezember werden schon die ersten Musterwohnungen gezeigt.

Ein großer Moment für die Investoren Semper Constantia Immo Invest und VBV – Vorsorgekasse sowie Totalübernehmer CORAG: Freitag fand in St. Pölten im Beisein von Bürgermeister Mag. Matthias Stadler die Gleichenfeier der max.living Design-Apartments im Quartier Zentral statt. Damit ist die Wohnhausanlage max.living ihrer Fertigstellung im Juli 2018 einen gewaltigen Schritt näher.
max.living bringt unter dem Motto „Schöner als Eigentum“ der Landeshauptstadt 49 hochwertige, ausgezeichnet gelegene Mietwohnungen mit besonderen Ausstattungsdetails und zusätzlichen Serviceangeboten.

Bmstr. Ing. Ralph Bezjak, Geschäftsführer von CORAG, schildert: „Wir freuen uns sehr, bei max.living termingerecht die Dachgleiche erreicht zu haben. Als Teil des Quartiers Zentral ist damit auch ein wichtiger erster Meilenstein zur Gesamtumsetzung des Quartiers erfüllt. Wir sind mit unserem Partner, der STRABAG AG, sehr sportlich unterwegs, aber das ausgezeichnete Projektteam und die lösungsorientierte Umsetzung auf der Baustelle ermöglicht diese großartige Leistung.“

Wohnungstypen selbst erleben
Geboten wird Besonderes: Sechs verschiedene Wohnungstypen sprechen die wichtigsten Bedürfnisse der Mieter an. DI Alexander Budasch, Geschäftsführer von Investor Semper Constantia Immo Invest, sagt: „Ob max.garden oder max.urban – jede Wohnung ist speziell auf bestimmte Wohnbedürfnisse ausgerichtet. Gemeinsam ist allen das hochwertige Wohngefühl: Vom edlen Echtholzparkett, den voll ausgestatten Küchen und großzügigen Freiflächen, über die südseitige Ausrichtung aller Wohnräume bis zur Erstberatung eines Innenarchitekten bieten wir alles. Und das wollen wir auch zeigen.“ Ab 6. Dezember können sich angemeldete Besucher an mehreren Tagen unterschiedliche fertig eingerichtete Musterwohnungen ansehen. Anmeldung und Besucherslots unter www.maxliving.at.

KR Heinz Behacker, Vorstandsvorsitzender der VBV – Vorsorgekasse, sagt: „Mit diesem nachhaltigen Investment unterstützen wir einerseits den Aufbau des neuen Stadtentwicklungsgebiets in St. Pölten und fördern damit andererseits Mietwohnen in gehobener Qualität.“ Semper Constantia Immo Invest hat das Projekt für den Immobilien Spezialfonds der VBV – Vorsorgekasse AG erworben. Bei diesem Fonds wird auf eine konservative, auf nachhaltigen Ertrag ausgerichtete Anlagestrategie Wert gelegt. Im Vordergrund steht das Wohnen in einem attraktiven Umfeld. Die Planung von max.living erfolgte durch schneider+schumacher Architekten ZT.

Der Bedarf ist groß: In St. Pölten soll die Zahl der Einwohner von derzeit 54.000 bis zum Jahr 2025 auf 65.000 Personen steigen. Die max.living Apartments werden nahe der Altstadt, mitten im Gesundheitsbezirk errichtet. Bürgermeister Mag. Matthias Stadler erklärt: „6.600 Beschäftigte sind am Medizin- und Pflegestandort tätig. Gerade für sie ist das Wohnen im Gesundheitsbezirk besonders attraktiv, aber auch für Menschen, die eine hohe Lebensqualität in zentraler Lage schätzen.“

Foto v.l.n.r.: Mag. Christian Chini/CORAG, Bmstr. Ing. Ralph Bezjak/CORAG, KR Heinz Behacker/VBV, DI Alexander Budasch / Semper Constantia Immo Invest und Mag. Matthias Stadler, Bürgermeister von St. Pölten 

Copyright Foto: CORAG/APA-Fotoservice/Tanzer
Weiteres Bildmaterial finden Sie unter: http://www.apa-fotoservice.at/galerie/11062

RÜCKFRAGEHINWEIS:
Himmelhoch PR
Mag. Melanie Manner
+43 676 43 666 75
melanie.manner@himmelhoch.at

TEILEN