In Graz wurde der erste SONNENTOR-Shop der Steiermark eröffnet

Zu diesem Anlass besuchte Heinz Hoffer die neue Filiale im Rahmen der Eröffnung. Als Ehrengäste vor Ort waren der Präsident der WK-Steiermark Ing. Josef Herk und der Grazer Bürgermeister Mag. Siegfried Nagl, die dem sichtlich gut gelaunten Sonnentorgründer Johannes Gutmann gratulierten.

Ein Geschäft mit besonderer Geschichte

Hinter der neuen Adresse des SONNENTOR-Shops verbirgt sich eine interessante Anekdote. Vor einigen Jahren hat Johannes Gutmann eine alte Grazer Stadtapotheke aus dem Jahr 1880 erstanden. Er ließ sie liebevoll restaurieren – wohlwissend, dass sie schon bald ihre Bestimmung finden würde. Ein Teil dieser wunderbaren, alten Apotheke wird von den vielen neugierigen Besuchern des Kräuter-Sinnes-Erlebnisses von SONNENTOR in Sprögnitz bewundert. Ein anderer Teil des Möbelstücks kehrte nun dorthin zurück, wo ihr Ursprungsort war – in die Grazer Sporgasse 10, denn dort hat sie Johannes Gutmann vor vielen Jahren entdeckt.

Heinz Hoffer, GF Leitbetriebe Austria, zeigt sich sehr erfreut über den weiteren Expansionskurs von SONNENTOR: „Johannes Gutmann ist das perfekte Beispiel dafür, dass es sich bezahlt macht, an guten Ideen festzuhalten und diese voranzutreiben. Ohne solche Persönlichkeiten sind Unternehmen, die eines Tages zu Österreichischen Leitbetrieben werden, nicht möglich. Bei SONNENTOR werden alle Konzepte, die einen vorbildhaften Betrieb ausmachen wirklich gelebt. Das reicht vom Thema Nachhaltigkeit über Mitarbeiterförderung bis hin zur Investition in die Zukunft. Besonders gratuliere ich natürlich zur Eröffnung hier in Graz, da ich selbst leidenschaftlicher Teetrinker bin und nun auch in meiner Heimatstadt bestens versorgt werde.“

TEILEN