Wien, 09.08.2013: Hohes Potenzial liegt in der Vielfalt der Kulturen, so die These des Forum Logistics Intelligence, das am gestrigen Donnerstag über internationale Wertschöpfung durch Logistik im Spartenhause der Wirtschaftskammer Wien am Schwarzenbergplatz diskutierte.

Die Veranstaltung unter dem Titel „Spektrum Österreich – Mehrwert für internationale Wertschöpfung“ stellte sich die Aufgabe, den Mehrwert von „gemischten“ Teams zu erklären: „Diversity, also unter anderem die Vielfalt nationaler Herkunft, diversen Kulturen, unterschiedlichen Geschlechtern und auch die Einbindung von ‚Jung ‚ und ‚Alt‘ sind in erfolgreichen Unternehmen nicht der Toleranz geschuldet, sondern Notwendigkeit wirtschaftlichen Erfolgs“, so eröffnete Mag. Monica Rintersbacher, Geschäftsführerin Leitbetriebe Austria, die Diskussion.

Der Initiator des Forums Logistics Intelligence, Mag. Davor Sertic, Geschäftsführer Unit Cargo, bestätigt das aus seiner eigenen Geschäftspraxis: „Wir haben Mitarbeiter aus 10 Nationen. Ohne sie würde unser Unternehmen sicher nicht zu den Top-Exportunternehmen Österreichs gehören.“

Weitere Diskutanten und Vortragende:

Sebastian Kurz, Staatssekretär für Integrationsfragen

Diversity-Experte Manfred Wondrak, MBA

Prof. Andreas Breinbauer, Leiter der FH Studiengänge Logistik und Transportmanagement und Rektor (FH) der FH des bfi Wien

Gabriela Tomasikova, MBA, Prokuristin bei UnitCargo

Mag. Paul Blaguss, Geschäftsführer Blaguss Reisen sowie Ing. Mag. Alexander Klacska, WKÖ Bundesspartenobmann Transport und Verkehr.

Den gesamten Pressetext entnehmen Sie bitte dem beigefügtem PDF.

Fotocredit: Peter Berger

Pressetext Spektrum Österreich

Unitcargo Diversity Report

Diversity-Impact-Navigator

Eine kleine Überraschungseinlage für Mag. Sertic vom Empfänger des „Lifetime Achievemend Awards“ Werner Hermann:

GEDICHT: DER SPEDITEUR

Der Spediteur, der hats nicht leicht

wenn die Zeit  – fuer den Transport – nicht reicht

Die Waren schnell von A nach B

und weiter dann nach C und D

an den Mann, die Frau, den Kunden

zu bringen, guenstig, gut und ohne Wunden.

Zu Land, per Luft oder zur See

bewegt er tonnenweise nicht nur Tee

Geraete, Moebel, Autos, Butter,

Kleider, Schuhe fuer die Mutter.

Hergestellt in Fern und Nah,

Mama, das Paket das ist schon da!

Sicherheit wird gross geschrieben

der Preis dafuer ist klein geblieben

Das oberste Gebot in der Logistik?

Vermoegen schaffen fuer den Kunden, das ist wichtig,

indem er seine Waren so erhaelt,

wie er sie vorher hat bestellt.

Ob LKW, ob Schiff, ob Flugzeug, ob mit der Bahn

die UNIT CARGO schafft es mit Elan

die Gueter seit Jahrzehnten zu bewegen

und gute Preise fuer den Jedermann zu pflegen.

Oder lt. Knigge

„Was du nicht willst, das man dir tu, das füg auch keinem andern zu“.

TEILEN