Michael Fembek präsentierte im Marmorsaal des Umweltministeriums das neu im medianet-Verlag erschienene Jahrbuch 2012.

CSR (Corporate Social Responsibility) hat sich in den letzten Jahren zu einem fixen Bestandteil in den unternehmerischen Entscheidungs- und Kommunikationsprozessen entwickelt. Spätestens seit dem Beginn der Finanzkrise ist klar geworden, dass Unternehmen sich ernsthaft mit der Übernahme von gesellschaftlicher Verantwortung

auseinander setzen müssen.

Das CSR-Jahrbuch gibt einen systematischen Überblick über die Aktivitäten der österreichischen Unternehmen, aufgelistet sowohl nach Unternehmen als auch nach CSR-relevanten Themen. Durch die Auswahl von Best-Practice-Beispielen fördert das CSR-Jahrbuch einen Wissenstransfer der „besten“ unternehmerischen Ansätze. Die Auswahl erfolgt gemeinsam mit dem im Vorjahr installierten „CSR-Beirat“. Die Auflistung verstärkt auch den „Wettbewerb“ im Umsetzen von innovativen und interessanten Ansätzen unter den Unternehmen.

All das zeigt die Bedeutung, die CSR in manchen Themen und Bereichen längst hat, ihre Sichtbarkeit für die Gesellschaft und für die Entscheidungsträger, und damit auch die Einsicht in die Notwendigkeit der laufenden Verbesserung politischer Rahmenbedingungen.

Medianet ist ein starker Partner der Leitbetriebe Austria.

TEILEN