• Marktführer VBV belegt den ersten Platz im Ranking der Vorsorgekassen
  • VBV erhält als einzige Vorsorgekasse die Note „sehr gut“

Wien, 01.06.2016 – Die VBV – Vorsorgekasse festigt ihre Position als Österreichs Nummer 1 im Bereich Abfertigung NEU und Selbständigenvorsorge. Als Testsieger im kürzlich veröffentlichten Branchenranking der VKI-Zeitschrift „Konsument“ erhielt die VBV als einzige österreichische Vorsorgekasse die Note „sehr gut“.

„Ein hervorragendes Ergebnis für uns. Es unterstreicht und würdigt unser Engagement sowie Verantwortungsbewusstsein für die Kunden der VBV“, sagt KR Heinz Behacker, Vorstandsvorsitzender der VBV – Vorsorgekasse. „Nachhaltigkeit, Sicherheit und Stabilität sind tief in unserer Unternehmensstrategie und -kultur verankert. Diese Werte ermöglichen uns, durch exzellente Arbeit des gesamten Teams, auch in Zeiten niedriger Zinsen gute Erfolge für unsere Kunden zu erzielen. Unser Ziel ist es, Beiträge langfristig sicher zu erhalten und zu vermehren. Alle Unternehmens- und Veranlagungsentscheidungen treffen wir ausgewogen nach ethischen, ökologischen und ökonomischen Gesichtspunkten. Wir veranlagen für unsere Kunden mit gutem Gewissen“, so Behacker.

Im Ranking der VKI-Zeitschrift „Konsument“ belegt die VBV – Vorsorgekasse mit 82 von 100 möglichen Punkten den ersten Platz. Als einzige Vorsorgekasse wurde sie mit der Note „sehr gut“ beurteilt. Dabei würdigt der „Konsument“, neben der guten Performance, die gelebte Nachhaltigkeit auf allen Ebenen sowie die hohe Transparenz als die entscheidenden Kriterien. Ausschlaggebendes Argument für das Spitzenergebnis war zudem die Höhe der Rücklagen als Zeichen der Sicherheit.

Pressetext
Fotocredit: VBV

TEILEN