Der 3. Internationaler Peter Drucker-Kongress von 3.-4. November 2011 sucht nach neuen Ansätzen für unternehmerische Verantwortung. Leitbetriebe Austria unterstützt als strategischer Partner die Initiative.

Verantwortungsbewusstes und zielführendes Management ist gerade in turbulenten Zeiten ein wichtiger Schlüsselfaktor. Leitbetriebe stehen vor neuen Herausforderungen, die möglicherweise mit herkömmlichen Ansätzen nicht mehr zu bewältigen sind.

Wie können Führungskräfte zur Lösung der brennenden gesellschaftlichen Probleme beitragen ohne ihre Kernaufgaben, die auf wirtschaftliche Wertschöpfung ausgerichtet sind, zu vernachlässigen? Dies ist eine der Leitfragen, die beim dritten „Global Drucker Forum“ am 3. und 4. November 2011 in Wien diskutiert werden – denn ein bloßes Fortschreiben von Rezepten aus der Vergangenheit kann die wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Herausforderungen unserer Zeit nicht lösen. Wir müssen die knappen Mittel und unsere Fähigkeiten wesentlich effizienter einsetzen. Innovation und unternehmerisches Handeln werden zur Überlebensfrage. Weitsichtige Management-Denker, wie Charles Handy, Deepa Prahalad oder Mark Kramer haben bereits Lösungsansätze aufgezeigt und werden sie im Rahmen des Peter Drucker Forums präsentieren. Wien soll Ausgangspunkt und Nukleus für einen weltweiten Diskussions- und Meinungsbildungsprozess sein.

Das detaillierte Programm finden Sie unter:

Program

TEILEN