Beim diesjährigen Verleih des Exportpreises der österreichischen Wirtschaftskammer erzielte der internationale Transport- und Info-Logistik-Anbieter cargo-partner den ersten Preis in der Kategorie Transport und Verkehr.
Am 26. Juni 2017 wurde zum 23. Mal der Exportpreis der Wirtschaftskammer Österreich (WKO) verliehen. Der Exportpreis würdigt überdurchschnittliches Engagement und Erfolge heimischer Unternehmer auf internationalen Märkten. Dazu zählen innovative Exportmarkt-Strategien, Erfolge in schwierigen Märkten und signifikante Steigerungen des Exportanteils. Die Verleihung erfolgte durch WKÖ-Präsident Christoph Leitl und Wirtschaftsminister Harald Mahrer im Rahmen des Österreichischen Exporttages. Der internationale Transport- und Logistik-Anbieter cargo-partner zeichnet sich dadurch aus, dass er seine Kunden bei ihren Aktivitäten im Ausland unterstützt und begleitet und vor Ort gezielte, maßgeschneiderte Lösungen anbietet. So eröffnete cargo-partner 2016 ein 3.700 m2 großes Zolllager für einen Elektronik-Kunden in Shanghai, das spezifisch auf die Anforderungen und Produkte des Kunden ausgerichtet ist. In der Region Asia-Pazifik konnte cargo-partner im Jahr 2016 seinen Umsatz um 26% und seine Rentabilität um 71% steigern. Auch einen internationalen Großkunden aus der Automobilindustrie unterstützte cargo-partner im vergangenen Jahr durch die Eröffnung eines knapp 14.000 m2 großen Lagers in Clarksville, USA bei seiner Expansion. Die Mitarbeiterzahl von cargo-partner in den USA steigerte sich 2016 um fast 40%.Darüber hinaus nutzt cargo-partner die rasch fortschreitende Digitalisierung und zunehmende globale Vernetzung zum Vorteil seiner Kunden und bietet vollintegrierte IT-Lösungen an. cargo-partner betreibt über 100 Standorte mit 2.588 Mitarbeitern in über 26 Ländern, davon 54 Büros in Europa, 20 in der Region Asia-Pazifik, 15 auf dem Indischen Subkontinent und 12 in Nordamerika. Die Top-Exportmärkte der cargo-partner GmbH in Österreich für Luft- und Seefracht sowie Paketservices im Jahr 2016 waren die USA, Mexiko, China, Australien und Südkorea.

TEILEN