Immofinanz AG

  • location Headquarter: Vienna
  • ort Offices: Wien
  • branche Immobilien, Immobiliendienstleister
ecology

1990

Gründungsjahr

employees

780-850

Mitarbeiter

export

Exportländer

Austria

Die Immofinanz AG ist ein börsennotierter europäischer Gewerbeimmobilienkonzern mit dem Sitz in Wien. Gegründet wurde die Immofinanz AG 1990 und entwickelte sich schnell bis zu einem der größten Immobilienkonzerne Österreichs. Der Immobilienfokus konzentriert sich auf sieben verschiedene Kernmärkte: Österreich, Deutschland, Tschechien, Polen, Slowakei, Ungarn und Rumänien. Das Immobilienportfolio umfasst dabei 226 Immobilien mit einem Gesamtwert von rund 4,3 Milliarden Euro. Diese Immobilien kann man in zwei Gruppen einteilen: das Einzelhandelsportfolio, mit 35,3% und das Büroportfolio mit 61,7% des Gesamtportfoliowerts. Neben dem Ankauf und der Übernahme bereits bestehender Immobilien investiert die Immofinanz auch viel in eigene Projekte, immer mit dem Ziel das Bestandvermögen und den nachhaltigen Cashflow zu stärken.

Dienstleistungen

Die Immofinanz AG bietet drei qualitativ hochwertige Marken mit internationalem Wiederekennungswert an.

Bei myhive, der modernen Bürolösung, ist das Ziel ein Arbeitsumfeld zu schaffen, welches ein hotelinspiriertes Gefühl an Enspannung vermitteln soll. Weiters verfügt myhive über modernste technische sowie infrastrukturelle Austattung. Durch viele inkludierte Services wie einem Schuster, einer Wäscherei, einem Schneider, einer eigenen Lounge mit Napping- und Raucherraum wird versucht die Work-Life Balance der Mieter so ausgeglichen wie möglich zu halten.

Mit VIVO! bietet die Immofinanz AG ein Shopping Center welches mehr als nur einen Einkauf verspricht. Durch einen einheitlichen wiedererkennbaren Qualitätsstandard und einer breiten Auswahl an regionalen und internationalen Geschäften verspricht VIVO! ein Einkaufserlebnis für die ganze Familie.

STOP SHOP ist die Retail Marke der Immofinanz. Sie spricht die lokale Kundschaft an und versorgt sie mit einer breiten Auswahl an Geschäften für die täglichen Bedürfnisse. STOP SHOP Märkte punkten aber nicht nur durch gute Geschäfte, sondern auch aufgrund eines umfangreichen Parkplatzangebotes und guter Erreichbarkeit.