DI Gerald Fleischmann, Generaldirektor der VOLKSBANK WIEN AG / Copyright: Robert Polster

Volksbank-Fonds mit Nachhaltigkeitssiegel ausgezeichnet

Die Volksbank Vorarlberg wurde vom Forum Nachhaltige Geldanlagen (FNG) erneut für ihren nachhaltigen Investmentfonds Premium Selection Sustainable Equity ausgezeichnet.

Das FNG-Siegel, der Qualitätsstandard für nachhaltige Investmentfonds, wurde am 25. November 2021 zum siebten Mal vom Fachverband für nachhaltige Geldanlagen in Deutschland, Österreich, Liechtenstein und der Schweiz vergeben. Die Volksbank Vorarlberg wurde bereits zum zweiten Mal mit dem FNG-Siegel, diesmal inklusive Stern, ausgezeichnet und freut sich über die erneute Bestätigung der gelebten Nachhaltigkeitsstrategie. Gerald Fleischmann, Generaldirektor der VOLKSBANK WIEN AG und Sprecher des Volksbanken-Verbunds, erklärt dazu: „Nachhaltigkeit ist seit 150 Jahren Teil des Geschäftsmodells der Volksbanken. Die erneute Auszeichnung mit dem FNG-Siegel
belegt, dass Nachhaltigkeit im Volksbanken-Verbund nicht nur ein Schlagwort, sondern gelebte Realität ist. Das Siegel bestätigt uns in unserem Ziel, die regional nachhaltige Hausbank in Österreich zu sein.“

Gütezeichen mit strengen Transparenzkriterien
Die ganzheitliche Methodik des FNG-Siegels basiert unter anderem auf der Einhaltung von Mindeststandards. Dazu zählen Transparenzkriterien und die Berücksichtigung von Arbeits- und Menschenrechten, Umweltschutz sowie Korruptionsbekämpfung, wie sie im weltweit anerkannten UN Global Compact zusammengefasst sind. Auch müssen alle Unternehmen des jeweiligen Fonds explizit auf Nachhaltigkeitskriterien hin analysiert werden und das Produkt eine explizite Nachhaltigkeitsstrategie vorweisen. Die Tatsache, dass gerade einmal zehn Prozent des sprunghaft angestiegenen Angebots nachhaltiger Anlageprodukte das FNG-Siegel tragen, unterstreicht den hohen Anspruch des Gütezeichens.

Nachhaltigkeit ist nachprüfbar
„Nachhaltigkeit sollte nicht nur ein Marketinginstrument sein. Es ist wichtig, echte Qualität sichtbar und nachprüfbar zu machen. Das FNG-Siegel gibt Verbrauchern und Verbraucherinnen Orientierung und bestätigt unseren Beitrag zu mehr Nachhaltigkeit in der Investmentlandschaft“, so Betr.oec. Gerhard Hamel, Vorstandsvorsitzender der Volksbank Vorarlberg. Als regionale Genossenschaftsbank konzentriert sich die Volksbank Vorarlberg bereits seit 2016 auf nachhaltige Geldanlagen und orientiert sich an den nachhaltigen Entwicklungszielen der Vereinten Nationen.

Weiter zum Unternehmensprofil
teilen