Thomas Bawart und Claudia Gerstl mit dem BGF Gütesiegel / Copyright: Banner

Banner für betriebliche Gesundheitsförderung ausgezeichnet

Erstmals wurde Banner Batterien das Gütesiegel für betriebliche Gesundheits-förderung verliehen. Die Auszeichnung der Österreichischen Gesundheitskasse (ÖGK) bestätigt, dass sich das langjährige Engagement durch ein betriebseigenes Gesundheitsprogramms bezahlt macht. Mit jährlich vier Millionen produzierten Batterien ist Banner der viertgrößte Hersteller Europas und Österreichs einziger Hersteller von Starterbatterien. Das Familienunternehmen mit Sitz in Linz-Leonding produziert seit über 80 Jahren Batterien für Fahrzeuge aller Art und liefert in über 80 Länder weltweit.

Der demografische Wandel ist nicht nur einer der Megatrends der Gesellschaft sondern auch eine Herausforderung für jedes Unternehmen. Da die Alterung der Erwerbsbevölkerung parallel zu einem Mangel an Fachkräften verläuft, haben viele Firmen diese Herausforderung. „Wir versuchen stets, dass die Belegschaft eine gelungene Mischung aus allen Generationen ist. Das bietet große Chancen sowohl für uns als Arbeitgeber als auch für die Beschäftigten“, sagt Mag. Thomas Bawart, technischer Geschäftsführer. Banner Batterien hat dies in seinem Generationenmanagement berücksichtigt und wurde nun dafür von der ÖGK ausgezeichnet.

Generationenmanagement auf vielen Ebenen
Ziel des Generationenmanagements bei Banner ist es, die Arbeitsfähigkeit der MitarbeiterInnen ab dem Eintritt zu sichern. Banner unterstützt die Belegschaft auch dabei, die Gesundheit bis zum Erreichen des Regelpensionsalters zu erhalten. Dazu setzt Banner seit 2011 zahlreiche Maßnahmen in den Bereichen Arbeit, Wissen, Werte und Gesundheit. „Unser Engagement wurde von einem Expertengremium bewertet und mit dem Gütesiegel‚ Betriebliche Gesundheitsförderung‘ für die Jahre 2021 bis 2023 ausgezeichnet.“


Mit der im Leitbild und den Zielen verankerten Initiative Generationenmanagement setzt Banner zielgruppenorientiert Aktivitäten in diesen vier Bereichen, die einerseits auf die Rahmenbedingungen am und um den Arbeitsplatz abzielen und andererseits das gesundheitsbewusste Verhalten der Mitarbeiter unterstützen und in regelmäßigen Befragungen, Workshops und Meetings top-down und bottom-up abgestimmt werden. Die
Handlungsfelder reichen vielfältigst von der Evaluierung und Optimierung der Industriearbeitsplätze über die Förderung der physischen und psychischen Gesundheit bis hin zur Qualifikation von Fachkräften. Dies geschieht einerseits in Kooperation mit der Wirtschaftskammer über die Duale Akademie, andererseits in Kooperation mit dem AMS und Land OÖ über AQUA. Ergänzend ermöglicht Banner seinen Führungskräften eine
Schichtleiterausbildung sowie die gruppenübergreifende Qualifizierung der Meister und Abteilungsleiter über die firmeneigene Banner Akademie.


Breites Engagement in vielen Bereichen
Benefits wie beispielsweise Gleitzeit, eine eigene Kantine, ein Ferienbetreuungsprogramm für den Nachwuchs der MitarbeiterInnen oder gratis Obst und Mineralwasser uvm. bilden weitere attraktive Pluspunkte, die in die Bewertung des BGF eingeflossen sind. Auch der Spaß kommt bei Banner nie zu kurz, wie etwa bei Weihnachtsfeiern, dem sommerlichen Hoffest oder beim gemeinsamen Wandern mit Profibergsteigerin Gerlinde Kaltenbrunner.

Wir sehen es als unsere Verpflichtung gegenüber unseren Mitarbeitern an, uns für die Förderung der Gesundheit einzusetzen“, sagt Bawart, der gemeinsam mit Personalchefin Dr. Claudia Gerstl das BGF Gütesiegel von der ÖGK entgegengenommen hat.

Link zum Unternehmensprofil von Banner: hier

teilen