Start News Binder Grösswang berät Blockpit GmbH bei der Übernahme der deutschen 21 Consulting...

Binder Grösswang berät Blockpit GmbH bei der Übernahme der deutschen 21 Consulting GmbH

© Binder Grösswang Rechtsanwälte GmbH

Das österreichische Fintech-Startup Blockpit, Anbieter von Software Compliance Lösungen, erwarb die 21 Consulting GmbH, die unter der Marke Crypto Tax, Dienstleistungen im Bereich Steuern bei Kryptowährungen anbieten.

Das Signing und Closing fand am 24. August 2020 in den Kanzleiräumlichkeiten von Binder Grösswang statt. Anstelle der Zahlung eines Kaufpreises erfolgte die Übernahme gegen Ausgabe neuer Geschäftsanteile an Blockpit im Zuge einer Kapitalerhöhung.

Die Blockpit GmbH wurde von Binder Grösswang unter der Federführung von Partner Christian Zwick und Associate Hermann Beurle (beide Corporate/M&A) beraten. Unterstützt wurde das Team von Moritz Salzgeber, Florian Dollenz (beide Corporate, M&A) und Clemens Willvonseder (Tax). Nach deutschem Recht beriet Bird&Bird. KPMG Österreich und Deutschland beriet außerdem zu steuerlichen Aspekten.

Über Blockpit:
Blockpit ist ein aufstrebendes Unternehmen, das Compliance- und Steuerlösungen für virtuelle Währungen anbietet. Die Plattform von Blockpit bietet Steuerreports und Portfolio Management für Kryptowährungen sowie automatisch generierte Transaktionsberichte zur Einhaltung von Anti-Geldwäscherichtlinien und bildet dadurch die Schnittstelle zwischen Tradern, Steuerberatungskanzleien und Institutionen wie Banken und Finanzämtern. Geschäftsführer von Blockpit ist Florian Wimmer, der in der Forbes Liste „30 Under 30“ genannt wurde.

www.bindergroesswang.at
Unternehmensprofil: BINDER & GRÖSSWANG Rechtsanwälte GmbH