Copyright: Familie Querfeld (Karoline Winkler / Julia Maitz)

Familie Querfeld – Schulungsprogramm für Lehrlinge trotz Lockdown

Ganz entsprechend dem Wert „Zukunftsweisend“ lernen die Lehrlinge der Familie Querfeld auch während des Lockdowns. Wie zum Beispiel die Geschichte des Kaffeehauses und die Unternehmensphilosophie.

Weiters haben die Lehrlinge aktuell die Möglichkeit wöchentlich Referate über die einzelnen Themengebiete (wie z.B.: Tee- und Kaffeeschulung, Barkundenkurs, Fleischeinteilung, etc.) vorzubereiten und dann vor den Serviceleitern und der Familie Querfeld vorzutragen. Die Lehrlinge durften sich hierfür einen Mediator (einen Servicemitarbeiter aus Ihren jeweiligen Betrieben) aussuchen, um sich mit ihm an die Herangehensweise der einzelnen Themengebiete beraten zu lassen.

Das Schulungsprogramm mit den 17 Restaurantfachmann und Küchenlehrlingen aus allen 10 Standorten wird laufend weitergeführt. Nach der Theorie in der eigenen „Querfeld Online Akademie“ kommt die Praxis. Sie üben im Cafés Tranchieren, Flambieren, Filetieren und Beef Tartar vor dem Gast zuzubereiten. Selbstverständlich wird auf die Einhaltung aller COVID-19 Schutzmaßnahmen geachtet.

Außerdem wurde den Lehrlingen auch eine Bühne bei karitativen Streetfood Pop Up am Standort Crossfield’s (Australian Pup) gegeben. Der Hintergedanke dabei war die Lehrlinge selbstständig arbeiten zu lassen und nur im Hintergrund als Unterstützung zu agieren. So konnte die praktische Erfahrung am Gast aber vor allem auch die Eigeninitiative und Selbständigkeit der Lehrlinge aktiv gefördert werden.

Die erste Familie, die man sich aussuchen kann: karriere.cafe-wien.at

Link zum Unternehmensprofil: Familie Querfeld

teilen