Copyright: SANLAS Holding

Kulturerbe am Puls der Zeit: Authentizität und Innovation

Graz als pulsierende Stadt mit reichem Kulturgut bewegt sich stets im Spannungsfeld zwischen Tradition und Innovation – ein schmaler Grat auf dem Erhaltung und Neugestaltung einander finden und deshalb einer ständigen Neuverhandlung bedürfen. Dieser Verantwortung folgend, widmet sich die Veranstaltung unter dem Titel „Kulturerbe am Puls der Zeit: Authentizität und Innovation“ der aktuellen Thematik im und rund um das Villenviertel exemplarisch. Wieviel zeitgenössische Architektur verträgt eine Stadt, die von der UNESCO gelistet ist und den Status einer City of Design genießt? Gilt es doch letztendlich auch die vielgenannte Glasglocke zu vermeiden, die Neues zugunsten zeitgemäßer Wohnstandards kategorisch ablehnt und die Gefahr einer Geisterstadt birgt, die museumsähnlich nur noch besucht wird. Hinzu kommt eine erhöhte Nachfrage an Wohnungen, der Bau-Boom in Graz scheint ungebrochen – Verdichtungen stehen an der Tagesordnung. Neben der Innenstadt ist vor allem das Grazer Villenviertel stark bedroht, indem die Villen schwinden und stattdessen Wohnsiedlungen sprießen. Ort der Veranstaltung ist die altehrwürdige Villa Hartenau, die erfolgreich vor dem Verfall gerettet und revitalisiert wurde.

Die Veranstaltung ist Teil der Blue-Shield-Summer School zum Thema Kulturerbe, die jährlich österreichweit mit freundlicher Unterstützung von OMR Prim. Prof. Dr. Günter Nebel (SANLAS Holding) abgehalten wird. Das erfolgreiche Format wurde 2020 zum Ars Docendi – dem Staatspreis für exzellente Lehre – nominiert. Im Sinne der Nachhaltigkeit wird der Diskurs beharrlich vorangetrieben mit dem Ziel, eine Lanze für einen zeitgemäßen und innovativen Kulturschutz zu brechen.

Moderation: Mag. Tarek Leitner (ORF)

Begrüßung: OMR Prim. Prof. Dr. Günter Nebel (SANLAS Holding)

Eingangsstatements
Dr. h.c. Karl von Habsburg (Blue Shield Österreich)
Rektorin Prof. Mag. Dr. Elgrid Messner (Pädagogische Hochschule Steiermark)

Podiumsdiskussion

Stadtrat Dr. Günter Riegler (Stadt Graz)

Ass.-Prof. Dr. Armin Stolz (ASVK Land Steiermark)
Mag. Dr. Eva Klein (Pädagogische Hochschule Steiermark & Universität Graz)
Mag. Gertraud Strempfl-Ledl (UNESCO Welterbe-Koordinationsstelle Graz)
Ing. Gernot Katzenberger (WEGRAZ)
Dipl.-Ing. Thomas Pucher (Architekt)

Ehrengast: Mag. Wilhelm Gabalier

Link zum Unternehmensprofil von SANLAS: hier

teilen