Raiffeisenlandesbank Oberösterreich AG

  • Hauptsitz: Oberösterreich
  • Bundesländer: Wien, Oberösterreich, Salzburg
  • Branchen: Finanzdienstleister

1900

Gründungsjahr

6.078

Mitarbeiter

Die Raiffeisenlandesbank OÖ ist der erste Ansprechpartner für Unternehmen. Jedes zweite Klein- und Mittelunternehmen sowie 80 Prozent der Industriebetriebe in Oberösterreich vertrauen auf die Zusammenarbeit mit der Raiffeisenlandesbank OÖ und den oberösterreichischen Raiffeisenbanken. Mit ihrem kundenorientierten und nachhaltigen Geschäftsmodell ist die Raiffeisenlandesbank OÖ seit 1991 mit Zweigniederlassungen in Süddeutschland höchst erfolgreich.

Der Fokus liegt in Süddeutschland insbesondere auf der Betreuung von mittelständischen Unternehmen und gehobenen Privatkunden. Als eine der wichtigsten Exportbanken garantiert die Raiffeisenlandesbank OÖ durch das umfassende Know-how eines Spezialisten-Teams in Kombination mit einem globalen Partnerbanken-Netzwerk eine professionelle und reibungslose Begleitung der Kunden bei ihren Investitions- und Expansionsvorhaben im In- und Ausland.

Die Raiffeisenlandesbank Oberösterreich Aktiengesellschaft begleitet als fünftgrößte Bank Österreichs eine Vielzahl an Privat-, Unternehmens- und Institutionellen Kunden mit maßgeschneiderten Finanzdienstleistungen. Die RLB OÖ versteht sich als moderne Beraterbank vor Ort und verfügt darüber hinaus über ein internationales Netzwerk mit leistungsstarken Kooperationsbanken.

Gemeinsam mit 75 oberösterreichischen Raiffeisenbanken mit mehr als 400 Bankstellen bildet die RLB OÖ die Raiffeisenbankengruppe OÖ, auf die mehr als 940.000 Kunden vertrauen und die damit der wichtigste finanzielle Nahversorger in Oberösterreich ist. Im Verbund mit den Raiffeisenbanken versteht sich die Raiffeisenlandesbank OÖ als Netzwerkknoten.



teilen