Neue Aufsichtsräte für die Austrian Airlines

Zwei Vertreter der ÖBAG wurden in den Vorstand der Österreichischen Luftverkehrs-Privatstiftung (ÖLP) entsendet. 

Die Staatsholding ÖBAG entsendet ihre neue Direktorin, Christine Catasta, in die Aufsichtsräte der Casinos Austria und der Austrian Airlines (AUA). Christian C. Pochtler wurde von der ÖBAG als neuer Vorstandsvorsitzender der Österreichischen Luftverkehrs-Privatstiftung (ÖLP) nominiert. Die beiden neuen Gremienmitglieder sollen in der ÖLP sowie im Austrian Airlines AG Aufsichtsrat die Einhaltung der vereinbarten Standortauflagen sicherstellen.

Karin Exner-Wöhrer, Geschäftsführerin der Salzburger Aluminium Gesellschaft (SAG), legt per 3. November 2020 ihr Mandat zurück. Der Aufsichtsrat der Austrian Airlines AG besteht aus folgenden Mitgliedern: Christina Foerster (Vorsitzende des Aufsichtsrates), Detlef Kayser sowie Veit Schmid-Schmidsfelden sind unverändert als Kapitalvertreter Mitglieder des Aufsichtsrates. Auf Seiten der Arbeitnehmer sind René Pfister und Rainer Stratberger dabei.

„Ich möchte mich bei Karin Exner-Wöhrer für die stets konstruktive Zusammenarbeit in dieser sehr herausfordernden Zeit bedanken. Gleichzeitig freue ich mich, dass wir mit Christine Catasta und Christian C. Pochtler als Vertreter der ÖBAG zwei ausgewiesene Wirtschaftsexperten in unseren Gremien begrüßen dürfen“, so Foerster. 

Link zum Artikel: hier

www.aua.at

teilen