Groß-PV Dachanlage SGL Carbon / Copyright: VERBUND

SGL Carbon setzt am Standort Ort/Innkreis auf Grünstrom vom eigenen Dach

Mit Sonnenstrom aus eigener Erzeugung setzt SGL Carbon am Standort Ort/Innkreis den nächsten logischen Schritt auf dem Weg zu nachhaltiger Produktion. Die PV-Anlage mit knapp 450 kWp wurde in Kooperation mit VERBUND, Österreichs führendem Energieunternehmen, errichtet und in Betrieb genommen.

Das im oberösterreichischen Ort im Innkreis ansässige Unternehmen arbeitet an den großen Themen unserer Zeit: Nachhaltige Mobilität, neue Energien und branchenübergreifende Digitalisierung. Dafür werden am Standort in Ort Faserverbundkomponenten für die Automobilindustrie produziert. Diese Leichtbauprodukte u.a. für Elektrofahrzeuge unterstützen die Automobilbranche dabei, CO2-Emissionen weiter zu reduzieren. Die großen Zukunftsthemen erfordern intelligentere, miteinander vernetzte, effizientere und nachhaltige Lösungen. Deshalb war die Entscheidung für die Erzeugung von Grünstrom auf den Dächern des innovativen Unternehmens naheliegend. Der Sonnenstrom aus der PV-Anlage führt zu einer Reduktion von etwa 30 Tonnen CO2 proJahr. Der Strom fließt direkt in die Prozesse und wird beinahe zu 100 % am Standort verbraucht. Das macht die Produktion noch nachhaltiger und wirkt sich positiv auf die Energiebilanz aus.

Keine Investitionskosten, kein Risiko
„Wir haben uns für das Betreibermodell von VERBUND entschieden,“ erklärt Herwig Fischer, Geschäftsführer der SGL Tochtergesellschaft in Österreich. „VERBUND hat die Anlage auf eigene Kosten und Risiko errichtet. Wir beziehen den Sonnenstrom zu einem fix vereinbarten Preis inklusive aller Gebühren und Abgaben. Damit senken wir unsere CO2-Emissionen und unsere Stromkosten, haben volle Planungssicherheit und das völlig unabhängig von steigenden Strompreisen. Nach Ablauf der Vertragslaufzeit von 20 Jahren profitieren wir von einer Photovoltaik-Anlage, die noch viele Jahre gratis klimaneutralen Sonnenstrom liefern wird. Kurz gesagt, es rechnet sich für uns in jeder Hinsicht.“

Ökonomie und Ökologie im Gleichklang
Immer mehr Unternehmen nutzen ihre Firmengebäude, um auf den Dächern Solarstrom zu produzieren und auf diese Weise einen Beitrag zur Energiewende zu leisten. „Wir sind ein starker Energie-Partner und bieten alles aus einer Hand – von der Stromlieferung und Grünstromzertifikaten über Businesslösungen für Photovoltaik, Batteriespeicher und Ladeinfrastruktur für Elektromobilität. Wir begleiten und unterstützen unsere Kunden auf dem Weg in die Energiezukunft,“ betont Martin Wagner, Geschäftsführer VERBUND Energy4Business GmbH.

Link zum Unternehmensprofil von VERBUND: hier

teilen