Petra von Strombeck, CEO / Copyright: New Work SE

Top auf der Wunschliste der Jobsuchenden: Sicherer Job und Möglichkeit zu Remote Work

Aktuelle Studie der NEW WORK SE zeigt, wie sich die Prioritäten in der Pandemie verändert haben

  • Jobsuchende wünschen sich Sicherheit bei gleichzeitiger Flexibilität
  • Remote-Work und transparente Unternehmenskultur bieten neue Chancen – auch für Arbeitgeber in abgelegenen Regionen
  • New Normal im Recruiting – NEW WORK SE deckt mit den Marken XING E-Recruiting, Prescreen und kununu auf der Zukunft Personal Reconnect den kompletten Recruiting-Prozess ab

Wie sieht die Personalsuche im New Normal aus? Und was ist Jobsuchenden bzw. Talenten bei der Bewerbung wichtig? Eine neue Studie, beauftragt von XING E-Recruiting, kununu und Prescreen (Marken der NEW WORK SE), zeigt auf, auf welche Veränderungen am Arbeitsmarkt sich Recruiter einstellen müssen. Vorgestellt werden die Ergebnisse der Studie, für die Jobsuchende sowie HR Verantwortliche aus der DACH Region befragt wurden, anlässlich der „Zukunft Personal Reconnect“ (Digital:  9. – 23. September, Köln: 14. – 16. September).

Bei der Wahl des Arbeitgebers sind – neben den Hard Facts, wie Gehalt und Jobsicherheit   folgende Kriterien für Talente ausschlaggebend:  angenehme Arbeitsatmosphäre, flexible Arbeitszeiten und eine gute Work-Life-Balance.

Während sich die Einschätzungen der HR Verantwortlichen sowie der Jobsuchenden bei der Frage nach flexiblen Arbeitszeiten decken, sind die Meinungen bei der Jobsicherheit sehr unterschiedlich: während 43% der befragten Jobsuchenden die Sicherheit als sehr wichtig einstufen, tun dies nur 27% der HR Verantwortlichen. Beide Gruppen sind sich aber darin einig, dass das Kriterium Jobsicherheit durch die Pandemie massiv – um mehr als 60% – an Bedeutung gewonnen hat.

Unternehmensstandort verliert mit Remote Work an Bedeutung. Flexibilität ist top
Rund 60% der Talente wären bereit, für Unternehmen in entlegenen Regionen zu arbeiten, wenn diese 100% Remote Work ermöglichen – so das Ergebnis der Studie. Diese Entwicklung ist eine Konsequenz der Pandemie und der Erfahrungen der letzten Monate. Damit eröffnen sich gerade für Branchen, die unter Fachkräftemangel leiden, neue Perspektiven im War for Talents.

Klar ist: Viele Jobsuchende wollen auch weiterhin Remote arbeiten. Fast jeder dritte Befragte schließt es für sich aus,  in einem Unternehmen arbeiten zu wollen, das kein Homeoffice ermöglicht. Rund 45% der Talente lehnen es ab, in einem Unternehmen zu arbeiten, das keine flexiblen Arbeitszeiten ermöglicht. Flexibilität ist das Gebot der Stunde:

Arbeitgeber müssen sich darauf einstellen, dass flexible Arbeitsmodelle kein Nice-to-have mehr sind, sondern ein Need-to-have. Dementsprechend haben Fragen nach Homeoffice und flexiblen Arbeitszeiten bei Bewerbungsgesprächen deutlich zugenommen. Gleichzeitig sehnen sich viele Beschäftigte nach einem Alltag mit Kollegen im Büro. Firmen werden sich darauf einstellen müssen, die unterschiedlichen Bedürfnisse der Beschäftigten besser zu verstehen und Arbeitsplätze nach ihren Bedingungen und Ansprüchen zu gestalten.

In Zukunft spielt für viele Talente dabei die passende Unternehmenskultur eine wichtige Rolle, um zu entscheiden, ob sie sich bei einem Unternehmen bewerben oder nicht. So gibt jeder Zweite der Befragung an (52%), dass ein Unternehmen ohne transparente Unternehmenskultur für ihn nicht in Frage käme – und 74 Prozent sagen, dass ein positives Arbeitgeberimage ein ausschlaggebendes Kriterium für eine Bewerbung sei.

New Normal im Recruiting – NEW WORK SE deckt mit den Marken XING E-Recruiting, Prescreen und kununu auf der Zukunft Personal Reconnect den kompletten Recruiting-Prozess ab
Welche neuen Chancen HRler im Recruiting haben und mit welchen Tools und Services Unternehmen ihre Recruitingstrategie verbessern können, das zeigt die NEW WORK SE mit den eigenen Marken XING E-Recruiting, kununu und Prescreen auf der Zukunft Personal Reconnect, die vom 14. bis 16. September vor Ort in Köln und online stattfindet. Zahlreiche Kolleginnen und Kollegen informieren dabei auf den digitalen Solution Stages über die neuesten Produkte und Services und halten rund zehn Impulsvorträge zu den Themen Recruiting, Talentsuche sowie Employer Branding. Zudem sprechen Chesran Glidden (kununu), Xenia Meuser und Julie Dressler (XING E-Recruiting) sowie Thomas Kindler (Prescreen) auf einer gemeinsamen Keynote über die Chancen, die sich aus dem New Normal im Recruiting eröffnen: was bedeutet es für die Suche nach Kandidaten, wie hat sich die Ansprache im Recruiting verändert, welche Unternehmenskultur erwarten Talente heute und wie wird der gesamte Bewerbungsprozess zeiteffizient gemanagt? Das vollständige Programm der ZP Reconnect mit den Aktivitäten der Marken der NEW WORK SE findet sich hier.

Über die Studie: 
Für die Studie „Werte im Wandel: Recruiting im New Normal“ wurden 313 Mitarbeitende und 105 HR-Profis in Deutschland, Österreich und der Schweiz aus Unternehmen mit mehr als 50 Mitarbeitenden anonym befragt. Die Studie wurde in Kooperation mit der Innovationsberatung Facts and Stories und dem Marktforschungsinstitut Innofact AG im August 2021 durchgeführt.

Link zum Unternehmensprofil von XING E-Recruiting/ New Work SE: hier

teilen