(v.l.n.r.) Cornelia Martens, Geschäftsführerin des EAP-Instituts; Arno Wohlfahrter, CEO Trenkwalder / Copyright: ALBA Communications GmbH

Trenkwalder fördert psychische Gesundheit am Arbeitsplatz

Über 5.000 Mitarbeiter bekommen Zugang zu psychologischer Betreuung – anonym, kostenlos und in mehreren Sprachen

Wirtschaftskrisen sind auch für die mentale Gesundheit eine Herausforderung. Aus diesem Grund macht die Trenkwalder Personaldienste GmbH das Wohlbefinden und die psychische Gesundheit am Arbeitsplatz zum großen Thema.

„Die Volatilität am Arbeitsmarkt, die Arbeitsplatzunsicherheit, Lockdowns, Homeschooling und remote working gehen zu Lasten der mentalen Gesundheit,“ so Trenkwalder CEO, Arno Wohlfahrter. „Da Letztere auch unsere Arbeitsqualität und die Zufriedenheit in unserem Job beeinflusst, war für uns klar, dass wir unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit einem speziellen Beratungsangebot unterstützen wollen. Denn man kann seine Leistung nicht erbringen, ohne mental ausgeglichen zu sein.“

Trenkwalder erster Personaldienstleister mit EAP (Employee Assistance Program)
Bei der Personalbereitstellung, ob direkt oder temporär, setzt Trenkwalder seit Mitte September neben der fachlichen Fitness massiv auf die mentale Gesundheit und bietet den über 5.000 überlassenen Mitarbeitern Zugang zu psychologischer Betreuung. Kostenfrei, anonym und in mehreren Sprachen. Kooperationspartner ist das EAP-Institut.

Cornelia Martens, Geschäftsführerin des EAP-Institutes: „Unser Anspruch ist es, unsere Kunden dabei zu unterstützen, ihrer Fürsorgepflicht besser und effizienter nachzukommen und die Mitarbeiter unserer Kunden – wie Trenkwalder – in allen Bereichen des Lebens professionell zu beraten. Aufgrund der aktuellen Situation gibt es sehr viele Unsicherheiten, egal ob im privaten oder im beruflichen Umfeld. Besonders belastend sind Themen wie Homeschooling und Homeoffice.“

Die Mitarbeiter, die das Beratungsangebot nützen möchten, bekommen Unterstützung im psychologischen Bereich in Form von Direktberatung, Videoberatung oder Telefonberatung. Diese Leistungen werden von Psychotherapeuten, psychologischen Beratern sowie Psychologen in neun verschiedenen Sprachen angeboten. Auch den Angehörigen steht dieses Angebot zur Verfügung.

Martens: „Der Bedarf und die Notwendigkeit sind vorhanden. Das sehen wir an den bisherigen Feedbacks. Eine gesunde Work-Life Balance bedeutet jedenfalls immer: Ich schaue auf mich in allen Lebensbereichen.“

Link zum Unternehmensprofil von Trenkwalder: hier

teilen