Copyright: Stephan Friesinger

Verbund: Grüne Wärme-Partnerschaft für 80.000 Haushalte im Großraum Graz

Einigung: Wieder Wärme aus Mellach für steirische Landeshauptstadt. Gemeinsame Offensive von Energie Steiermark und VERBUND gegen Feinstaub-Problematik

Eine neue Nachhaltigkeits-Partnerschaft für die gemeinsame Fernwärme-Versorgung von mehr als 80.000 Haushalten im Großraum Graz wurde jetzt zwischen Energie Steiermark und VERBUND vertraglich fixiert. VERBUND wird über die Kraft-Wärme-Kopplung im Gas-Kombikraftwerk Mellach Fernwärme für den Großraum Graz für die kommende Wintersaison ab Herbst 2021 produzieren und an die Energie Steiermark liefern, eine Option auf Verlängerung des Vertrages besteht.

Die Entscheidung über die mögliche Fortsetzung dieser Zusammenarbeit wird im Jänner kommenden Jahres getroffen. Damit bekommt die Fernwärme der Energie Steiermark jetzt eine weitere hocheffiziente Einspeise-Quelle. Bereits seit November 2020 sind in einem „Test-Programm“ erste Lieferungen aus Mellach in Graz angekommen. Der Vertrag ist flexibel an die Markt-Gegebenheiten angepasst: Die Maximal-Menge der Lieferung von  VERBUND aus Mellach liegt bei rund 600 Gigawattstunden (GWh), das würde rund der Hälfte der im Großraum Graz benötigten Wärme entsprechen.

„Diese Partnerschaft bedeutet eine klare Win-Win-Situation, da die Ressource Gas effizientest für die  Strom- und Fernwärmeerzeugung genützt werden kann. Trotz ausreichender Erzeugungskapazitäten in unserem Heizwerk in der Puchstraße stellen wir mit dieser Lösung die Liefer-Sicherheit für die rund 80.000 Fernwärme-Kund_innen auf eine noch breitere Basis und tragen zusätzlich zu einer besseren Luftqualität im Grazer Stadtgebiet bei,“ so das Vorstands-Duo der Energie Steiermark, Christian Purrer und Martin Graf.

„Unsere Offensive, im Bereich Wärme noch grüner zu werden und mehr Erneuerbare Energie zu erzeugen, wird dadurch nicht gebremst“, halten Purrer und Graf fest. Auf der Agenda des grünen Energiekonzerns und der Arbeitsgruppe „Fernwärme 2020/2030“ stehen u.a. mehrere Innovations-Projekte.

„Als führendes Energieunternehmen trägt VERBUND wesentlich zur Versorgungssicherheit in Österreich bei“, so Achim Kaspar, Vorstand für Erzeugung und Digitalisierung bei VERBUND. „Der Standort Mellach ist mit dem modernsten Gas-Kombikraftwerk und dem auf Gasbetrieb umgestellten Fernheizkraftwerk zur Netzstützung im Einsatz und wird zusätzlich in der Heizperiode 2021-2022 – mit Verlängerungsoption darüber hinaus – bis zu 600 Gigawattstunden Wärme an die Energie Steiermark liefern. Damit sind wir der wesentliche Partner für eine saubere Fernwärmeversorgung im Großraum Graz.“

Link zum Unternehmensprofil von VERBUND: hier

teilen