Start [:de]International[:] Leitbetriebe bei FACC auf Werksbesuch

Leitbetriebe bei FACC auf Werksbesuch

Den Traum vom Fliegen – oder zumindest ein Unternehmen, das diesen möglich macht – lernten die Vertreter zahlreicher heimischer Leitbetriebe jüngst in Ried im Innkreis kennen: Leitbetriebe Austria hatte zum Get-Together mit Werksführung beim Flugzeugkomponentenhersteller FACC geladen. Zahlreiche Vertreter heimischer Leitbetriebe blickten hinter die Kulissen des Weltunternehmens und besonders die oberösterreichischen Partner der Exzellenz-Plattform ließen sich die Gelegenheit zum branchenübergreifenden Austausch nicht entgegen und so war es nicht verwunderlich, dass unter den neu- und rezertifizierten Betrieben die Oberösterreicher diesmal in der Überzahl waren.

Zehn Unternehmen nahmen die Auszeichnung von Leitbetriebe Austria-Geschäftsführerin Monica Rintersbacher entgegen – und sechs davon stammen aus Oberösterreich oder haben zumindest starken Bezug dazu. Gastgeber FACC wurde erstmals als Leitbetrieb zertifiziert. „Wir sind ein weltweit führender Technologiekonzern der Aerospace-Industrie mit internationalen Standorten in den Wachstumsmärkten der Luftfahrt. Der Motor von FACC ist und bleibt in Österreich, von wo die 30-jährige Erfolgsgeschichte des Konzerns zentral gesteuert und wo Leichtbauinnovation für die Mobilität von morgen vorangetrieben werden. In der Zertifizierung zum Leitbetrieb Austria sehen wir unser klares Bekenntnis zum Standort Österreich bestätigt“, sagt CEO Robert Machtlinger.

Darüber hinaus wurden auch die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft BDO Austria, der Automatisierungsspezialist SPS-Technik, der Klimaanlagenhersteller Daikin, der Spezialist für Alu-Glas-Konstruktionen ECKO, Österreichs führender Facility Manager ISS, der Werkzeuganbieter Kellner & Kunz, der Blechbearbeiter Salvagnini, der Nutzfahrzeug Transporteur Vega International und der Fertighausspezialist Wolf zertifiziert. „Heute präsentiert sich die geballte Kraft der oberösterreichischen Wirtschaft in ihrer ganzen Vielfalt“, sagt Leitbetriebe Austria-Geschäftsführerin Monica Rintersbacher. „Die zertifizierten Leitbetriebe begegnen den drängenden Herausforderungen unserer Zeit mit innovativen Konzepten, konsequenter Orientierung an nachhaltigem Unternehmenserfolg und gesellschaftlicher Verantwortung und bringen so den Wirtschaftsstandort zum Fliegen.“

Titelfoto: Andreas Perotti, Monica Rintersbacher, Robert Machtlinger
Copyright Fotos: cityfoto / Roland Pelzl