Start Allgemein Wien Holding: Hafen Wien wieder mehr Umsatz und mehr Gewinn

Wien Holding: Hafen Wien wieder mehr Umsatz und mehr Gewinn

Umsatz von 62,2 Mio. Euro (+7,1 %), operatives Ergebnis 14,9 Mio. Euro (+1,1 %)
Wirtschaftsdrehscheibe Hafen Wien gestärkt auch durch strukturelle Maßnahmen

Die Bedeutung des Hafen Wien als nationale und internationale Warendrehscheibe an der Donau ist weiter gestiegen. Am Mittwoch präsentierte Wien Holding-Geschäftsführer Kurt GOLLOWITZER gemeinsam mit den beiden Hafen-GeschäftsführerInnen Doris PULKER-ROHRHOFER und Fritz Lehr die Bilanz des Hafen Wien für das Jahr 2018.

Auch im Jahr 2018 hat sich der Hafen Wien wirtschaftlich erfolgreich entwickelt. In nahe­zu allen Geschäftsbereichen konnte das hohe Niveau des Vorjahres gehalten und teil­weise über­troffen werden. So schloss die Hafen Wien-Gruppe das Berichtsjahr 2018 mit 62,2 Mio. Euro Umsatz ab (2017: 58,1 Mio. Euro,+ 7,1 %). Auch beim Gewinn hat das Unter­nehmen neuerlich zugelegt. Er lag bei 14,9 Mio. Euro und ist damit im Vergleich zum Vorjahr um 1,1 % höher (2017: 14,8 Mio. Euro). Zu diesem ausgezeichneten Ergebnis im operativen Betrieb hat wie schon im Vorjahr das Geschäft aus Vermietung und Verpach­tung maßgeblich beigetragen.

„Bereits das dritte Mal in Serie konnte die Hafen Wien-Gruppe ihr Jahres­ergebnis steigern. Es freut mich, dass trotz steigendem Wettbewerb im Logistik­bereich der Hafen Wien weiter im Aufwind unterwegs ist. Und wir rüsten das Unternehmen nachhaltig für die Zukunft. So investieren wir weiter in die Infrastruktur vor Ort. Wir opti­mieren konsequent unsere Abläufe im operativen Geschäft, auch mit digitalen Systemen und durch Automati­sierung. Wir setzen neue Akzente im Umwelt- und Klimaschutz. Und wir haben durch entspre­chende Maßnahmen, wie die Fusionierung von Teilgesell­schaften, die Strukturen des Hafen Wien verschlankt und effizienter gestaltet“, so Wien Holding-Chef Kurt Gollowitzer.

Den gesamten Pressetext können Sie hier downloaden: Pressetext
www.hafen-wien.com

v.l.n.r. Kurt Gollowitzer (GF Wien Holding), Doris Pulker-Rohrhofer und Fritz Lehr (GFs Hafen Wien)
Copyright: Eva Kelety

 

TEILEN