Start News WOUNDWO goes Olympia! Beachtlicher Erfolg bei den Olympischen Winterspielen der Gehörlosen in...

WOUNDWO goes Olympia! Beachtlicher Erfolg bei den Olympischen Winterspielen der Gehörlosen in Italien

WOUNDWO ist nicht nur der österreichische Marktführer im Bereich Sonnenschutz
(Terrasse, außen und innen) auch die MitarbeiterInnen des Unternehmens leisten gleich in
mehrfacher Hinsicht Außergewöhnliches.

So konnte sich Herr Raphael Petr, seines Zeichens technischer Redakteur im Unternehmen
und privat begeisterter Snowboarder, nicht nur für die Olympischen Winterspiele der
Gehörlosen im italienischen Santa Caterina Valfurva qualifizieren, sondern erreichte im
Parallel Giant Slalom den beachtlichen 6. Platz und im Parallel Slalom und dem
Boardercross Platz 7.

„Es freut mich ganz besonders, dass ich mit meinen Leistungen Österreich bei diesen
Winterspielen vertreten durfte“, so Raphael Petr nach seinen Erfolgen. „Hartes Training
und Disziplin haben einen wesentlichen Teil dazu beigetragen“, so der Olympiateilnehmer
weiter.

Dazu auch der WOUNDWO Geschäftsführer für die Bereiche Vertrieb, Marketing und
Produktmanagement, Herr Alexander Foki: „Auch mich freut es natürlich, dass wir einen
olympischen Athleten in unserem Unternehmen beschäftigen, der so erfolgreich ist. Wenn
man bedenkt das tausende Athleten an dieser Gehörlosen Olympiade teilnehmen ist die
Platzierung von Herrn Raphael Petr wirklich eine sehr gute Leistung.

Vom 12. bis 21. Dezember 2019 finden im italienischen Valtellina die Winter-Deaflympics
2019 statt, die Olympischen Winterspiele der Gehörlosen, bei denen Tausende von
Athleten und Verbandsmitgliedern gekommen sind. Die Spiele kehren für die 19. Auflage
zurück nach Italien, nachdem sie zum letzten Mal 1983 in Italien, genauer in Madonna di
Campiglio stattgefunden haben. Die Winter-Deaflympics werden vor allem in den
Gemeinden Sondrio, Chiavenna, Madesimo und Santa Caterina Valfurva ausgetragen.

www.woundwo.com

Titelfoto: Raphael Petr mit Kollegen
Copyright: WOUNDWO