CBRE OOTY Gewinner / Copyright: Katharina Schiffl

CBRE Office of the Year Award das sind Österreichs beste Büros

Noch nie wurde so viel über neues Arbeiten und neue Büros diskutiert wie in den vergangenen Monaten. Die Arbeitswelt befindet sich in einem riesengroßen Transformationsprozess – und somit auch die Büros. Hybrides Arbeiten – so das Ergebnis einer aktuellen CBRE Studie – ist das
neue Normal. „Büros wird es weiterhin geben, sie bekommen allerdings eine neue Bedeutung, denn sie sind Orte der Begegnung, der Kommunikation und der Interaktion“, so Andreas Ridder, Managing Director CBRE Österreich und CEE, der mit seinem Team und Partnern bereits seit 2016 zum Office of the Year Award aufruft.

Im Rahmen des Office of the Year Awards werden Österreichs beste und innovativste Arbeitsplätze in den Kategorien Jungunternehmen, Kleinunternehmen, Mittelunternehmen, Großunternehmen und Co-Working Space gesucht. In den letzten Monaten wurden rund 40 Projekte eingereicht, die von einer neunköpfigen Jury bewertet wurden.

Alle Finalist:innen und Gewinner:innen des Office of the Year Awards wurden gestern, Donnerstag, 7. Oktober, in den Augustinertrakt der Nationalbibliothek geladen, um in entspannter Atmosphäre die Ergebnisse des diesjährigen Office of the Year Awards zu erfahren. Überreicht wurden die Trophäen von den Mitgliedern der Jury, moderiert wurde der Abend von Puls4/Puls24 Moderatorin Gundula Geiginger.

Rund 170 Gäste waren der Einladung gefolgt und feierten die innovativsten, kreativsten und besten Büros Österreichs. „An den Ergebnissen sieht man, dass es nicht das ‚eine‘, beste Büro gibt, sondern dass es um Individualität und maßgeschneiderte Lösungen für jedes Unternehmen geht“, so Ridder, der mit seinem Team erst kürzlich, nach einem rund eineinhalbjährigen Planungs- und Umsetzungsprozess, ein neues Büro im QBC am Belvedere bezogen hat. „Mit dem neuen Büro ist es geglückt, in Zeiten des hybriden Arbeitens, sowohl für Mitarbeiter:innen als auch für Kund:innen und Partner:innen genügend Gründe zu schaffen, um ins Büro zu kommen“, so Ridder. Die Attraktivität eines Büros für alle Stakeholder:innen war eines der wichtigsten Kriterien bei der Bewertung der Offices of the Year.

Link zum Unternehmensprofil von CBRE: hier

teilen