ELRA Antriebstechnik – Spatenstich für neues Firmengebäude in Jois

Am Freitag, 19. Oktober 2018 legten unsere beiden Geschäftsführer Herr Ing. Walter Rauch und Frau Susanne Duacsek, Herr Landeshauptmann Hans Niessl, Herr Bürgermeister Johannes Steurer, Vertreter der burgenländischen Wirtschaft sowie Architekt Hans Peter Halbritter Hand an den Spaten, um den Startschuss für die Bauarbeiten für unser neues Firmengebäude in Jois zu geben.  Hintergrund des Bauvorhabens ist Platzmangel im bisherigen Firmengebäude in Wien.

ELRA setzt als international tätiges Unternehmen mit dem Neubau seiner Firmenzentrale inklusive Produktionsstätte einen weiteren Meilenstein in seiner über 40-jährigen Firmengeschichte.
Gleichzeitig mit dem Spatenstich feierte ELRA – gemeinsam mit Freunden, Lieferanten, Kunden und Mitarbeitern – das 40-jährige Firmenjubiläum mit einem großartigen Event.
Im Rahmen dieses Events wurde Herrn Ing. Walter Rauch die Re-Zertifizierungsurkunde der Leitbetriebe Austria durch Geschäftsführerin Frau Mag. Monica Rintersbacher verliehen.

ELRA steht für Qualität im Bereich Antriebslösungen sowie Innovationen, die gemeinsam mit Kunden erarbeitet werden. ELRA hat sich als Partner für maßgeschneiderte Antriebslösungen einen ausgezeichneten Namen für Qualitätsarbeit geschaffen. Auf diesem wolle man sich nicht ausruhen, sondern sei bestrebt, diesen hohen Standard auch in Zukunft aufrecht zu erhalten, so das Versprechen der Geschäftsführung.

Hier am Rande des Nationalpark Neusiedlersee-Seewinkel entsteht eine moderne Produktionsstätte für Antriebssysteme, Baugruppen sowie Elektronik und Steuerungen im Einklang mit der Natur. „Beim Bau legen wir großen Wert auf Nachhaltigkeit, z. B. ökologische Bauweise sowie energieeffiziente Heizungs- und Kühlsysteme nach dem neuesten Stand der Technologie.

Besonders hervorheben und bedanken möchten wir uns für die Unterstützung der Betriebsansiedlungsagentur Wirtschaft Burgenland GmbH, der Gemeinde Jois sowie den zuständigen Behörden“, so Geschäftsführerin Susanne Duacsek.

Ein moderner und innovativer neuer Betrieb mit derzeit 55 modernst-ausgestatteten Arbeitsplätzen und einem Potential für weitere 50 Mitarbeiter im Burgenland.

ELRA wird EURO 5,0 Mio. in die neue Produktionsstätte investieren, um das Auftragsvolumen auch in Zukunft meistern zu können. Fertigstellung wird voraussichtlich Ende 2019 sein.

„Die neue Produktionsstätte wird einen noch höheren Servicegrad unserer Leistungen ermöglichen und ist ein klares Bekenntnis zu unserem Standort Österreich“, so Geschäftsführer Ing. Walter Rauch, der das Familienunternehmen 1978 gründete.

Bürgermeister Johannes Steurer betonte, dass mit dem neuen ELRA-Produktionsgebäude weitere Arbeitsplätze in die Region kommen. Es freut ihn, dass dieses große Projekt jetzt startet und damit auch die Bauwirtschaft und andere Gewerbe davon profitieren.

www.elra.at

Titelfoto – v.l.n.r.: Baumeister Johann Gartner, Mag. Rainer Ribing (Direktor Wirtschaftskammer Burgenland), Landeshauptmann Hans Niessl, Susanne Duacsek, Ing. Walter Rauch, Johannes Steurer (Bürgermeister Gemeinde Jois), Peter Pschill (Architekturbüro Halbritter)
© ELRA

TEILEN