HERMES.Wirtschafts.Preis: Starke Performance der heimischen Leitbetriebe

Wien, 30. Oktober 2018 – Beim diesjährigen HERMES.Wirtschafts.Preis, der gemeinsam von Leitbetriebe Austria, dem Bundesministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort, der Wirtschaftskammer Österreich, und der Tageszeitung KURIER vergeben wurde, konnten die heimischen Leitbetriebe erneut aufzeigen. In der Kategorie „Tourismus“ setzte sich das Seminarhotel Retter, das erst kürzlich neu als Leitbetrieb zertifiziert wurde, als verdienter Sieger durch. Mit dem Immobiliendienstleister EHL Immobilien, dem IT-Unternehmen GEKKO IT-solutions und dem Omnichannel-Unternehmen MediaShop waren gleich drei weitere heimische Leitbetriebe unter den nominierten Betrieben.

„Alle Nominierten und Preisträger stehen für wirtschaftlichen Erfolg und für gelebte unternehmerische Verantwortung. Die Hermes-Preisträger beweisen, dass ein fairer Umgang mit Mitarbeitern und Kunden sowie soziale und ökologische Verantwortung einerseits und gute Gewinne andererseits kein Widerspruch sind, sondern zusammengehören“, betonte Monica Rintersbacher, Co-Gastgeberin und Moderatorin des Galaabends.

Der HERMES.Wirtschafts.Preis wurde vergangenen Mittwoch im Rahmen einer glanzvollen Gala in der Wiener Hofburg vor rund 700 Gästen verliehen. Er zeichnet die besten österreichischen Unternehmen in den Kategorien Dienstleister, Familienunternehmen, frauengeführte Unternehmen, Handel, Industrie, Internationale Unternehmen, Logistik, Tourismus sowie den Entrepreneur für das Lebenswerk aus. Eine unabhängige Expertenjury kürt die Sieger dabei auf Basis einer vom Leitbetriebe-Institut vorgenommenen Analyse der Unternehmenskennzahlen (u. a. Umsatzwachstum, Betriebsergebnis, Eigenkapital, Exportquote, Mitarbeiterfluktuation).

Die Liste der neuen HERMES-Preisträger zeigt, wie intensiv sich die führenden österreichischen Unternehmen mittlerweile engagieren, um sich im Rennen um die wichtigste Auszeichnung der österreichischen Wirtschaft durchzusetzen. So wurde beispielsweise im Bereich Industrie der oberösterreichische Flugzeugkomponentenhersteller FACC AG mit dem HERMES ausgezeichnet.

Weitere Fotos des Galaabends finden Sie HIER.

Pressekontakt Leitbetriebe Austria:
Thomas Brey, M&B PR;
T: 01 233 01 23-15; M: 0676 542 39 09
E: brey@mb-pr.at

Download Pressetext: HIER

Titelfoto: Harald Mahrer (Präsident WKÖ), Monica Rintersbacher (GF Leitbetriebe Austria), Margarete Schramböck (Ministerin für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort), Helmut Brandstätter (Herausgeber KURIER)
Copyright: KURIER Jeff Mangione

TEILEN