Ertragsstark & sicher: Familie schlägt Finanzmarkt

  • Familienunternehmen sind nicht profitabler, aber deutlich krisenresistenter als große Konzerne
  • Die wichtigsten Vorteile sind Kontinuität im Management und Mitarbeiterbindung
  • Spezialisierung als klassisches Erfolgsrezept für Familienunternehmen

Das klassische Familienunternehmen ist ein Erfolgsmodell für die Zukunft und langfristig sogar das erfolgversprechendste Modell. Auf diese prägnante Formel lässt sich der Tenor eines hochkarätigen Expertengesprächs bringen, zu dem die Leitbetriebe Austria gemeinsam mit der Bank Gutmann eingeladen hatten. „Soziales Gewissen, Orientierung an langfristigen Zielen, Fairness gegenüber Mitarbeitern, Sicherung von Arbeitsplätzen und Standorten und viele andere Aspekte, die die Gesellschaft heute mehr denn je von Unternehmen fordert, sind eigentlich traditionelle Eigenschaften und Vorteile von Familienunternehmen“, so Monica Rintersbacher, Geschäftsführerin der Leitbetriebe Austria. Es ist daher alles andere als ein Zufall, dass Familienunternehmen unter den österreichischen Leitbetrieben stark vertreten sind. „Familienunternehmen spielen eine unverzichtbare Rolle für die gesamte Gesellschaft und große Konzerne sind oft langfristig auf sie angewiesen.“

Eine Einschätzung, der Gastgeber Matthias Albert, Mitglied des Vorstandes und Partner der Bank Gutmann, voll und ganz zustimmen konnte. Eine von der Bank Gutmann gemeinsam mit internationalen Partnern durchgeführte Studie belegte dies eindeutig: Demnach schnitten familiendominierte börsennotierte Unternehmen nach der Finanzkrise um 10 Prozent besser ab als der DAX und um 15 Prozent besser als der S&P-Index. „Familienunternehmen sind nicht generell profitabler, aber sie sind in der Krise deutlich stabiler“, stellt Albert fest. „Sie bauen weniger Stellen ab, sie kehren schneller zu alter wirtschaftlicher Stärke zurück und sind finanziell stabiler. In Unternehmen mit Familien als festen Kernaktionären zu investieren, ist jedenfalls eine vielversprechende Strategie.“

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden