Start News Fashion Cocktail auf der Hohen Warte

Fashion Cocktail auf der Hohen Warte

© Bubu Dujmic

In ungewöhnlichem Ambiente trafen sich in erster Linie Unternehmerinnen auf der Hohen Warte.
Der Heimplatz der Vienna mit seiner einzigartigen Naturarena war Schauplatz eines Netzwerktreffens der Spitzenklasse.

Rund 150 Vertreterinnen der Wirtschaft gaben sich ein Stell-Dich-ein. Nach der Eröffnung durch den Döblinger Bezirksvorsteher Daniel Resch sorgte eine Modeschau mit Modellen aus dem Not-another-Concept-Store für Unterhaltung beim hochkarätigen Publikum. Auch Monica Rintersbacher; Geschäftsführerin von Leitbetriebe Austria; beratend im Wirtschaftsbeirat der Vienna tätig, war begeistert von der ungewöhnlichen Nutzung des altehrwürdigen Fußballplatzes und freute sich über die Möglichkeit der tollen Zusammenarbeit. Angestoßen wurde mit Sekt von der Schlumberger Bar und natürlich auch mit Spezialbieren der Brau Union. 

Nach der Modeschau – die Models wurden übrigens mit Schmuck von Cajoy ausgestattet – machten KR Margarete Kriz-Zwittkovits, Vorsitzende von Frau in der Wirtschaft, und Uniqa-CFO Kurt Svoboda klar, dass der Abend fest in wirtschaftlicher Hand sein wird und leiteten mit launigen Worten und mit einem verbalen Überblick über die sportlichen und wirtschaftlichen Verbindungen den Netzwerkabend ein.

Dafür, dass es für geschäftlichen Diskurs auch gemütliche Rückzugs- und Sitzmöglichkeiten gab, sorgte der Accessoires- und Deko-Profi Depot. Es wurde nämlich eine Chill-Area mitten auf dem Heiligen Döblinger Rasen aufgebaut.

Ebenfalls beim Schauen und Netzwerken beobachtet: Die Ex-Skispringer Andreas Goldberger und Thomas Morgenstern; Wolfgang und Gerlinde Layr; VP Nationalratsabgeordnete Maria Smodic-Neumann; Siglinde Purrer, Managing Director von WOMAN; Marianne Sturm, Industriellenvereinigung; Sandra Hofer, Union Investment; Christoph Svoboda, Denzel; Margit und Andre Stolzlechner, Eigentümer der Hollerei; Hans Arsenovic, WK Wien; Sandra Bauer und Doris Holzer, DEPOT; Christoph Biegelmayer, Wirtschaftsbund Wien; Christine Catasta, PwC; Barbara Bleier-Serentschy, Volksbank Wien; Petra Grell, Netzwerk Zukunft Frauen; Kerstin Gronau, Schustermann und Borenstein; Christian Grubmüller, First Vienna FC 1894; Oliver Jonke, Medianet; Eva Mandl, Himmelhoch PR; Michael Miskarik, HDI Leben; Ursula Nosal, Novomatic; Martin Prunbauer, Prunbauer Rechtsanwälte; Ulrike Rabmer-Koller, Rabmer-Gruppe; Martha Salaquarda, Verbund Energy4Business; Sanja Schoeny, Hansen-Kempinski; Maria Seltner, Drei; Monika Sixtl, GD European Land Systems-Steyr GmbH; Gerald Steger; Georg Wallentin, LGT Bank; Gernot Uhlir, Sporthilfe; uvm.

„Unüblich, aber eine Veranstaltungsform, die man weiter verfolgen sollte. So bringt man Wirtschaft, Fußball und Unterhaltung einfach unter einen Hut. Schafft gute Stimmung, befriedigt das Bedürfnis nach Geselligkeit und hält trotzdem alle in Zeiten wie diesen erforderlichen Sicherheitsmaßnahmen und Abstandsregeln ein. Denn dort, wo früher mehr als 80.000 Zuseher den Kickern zujubelten können heute leicht 150 Damen und Herren aus Wirtschaft, Kultur und Politik miteinander reden und an neuen Geschäftsmodellen und Verbindungen tüfteln“, so Veranstalter, Thomas Strachota, live relations PR und Networking GmbH.

Unterstützt und ermöglicht wurde die Veranstaltung durch zahlreiche Partner:
DENZEL Erdberg, Schlumberger, Brau Union, Not Another Concept Store, Leitbetriebe Austria, 1894-er Club FC Vienna, Union Investment, Volksbank Wien, UNIQA, WOMAN, DEPOT Meine Welt, Cajoy Jewellry

Fotos: © Bubu Dujmic
Text: Thomas Strachota, live relations PR und Networking GmbH, https://liverelations.at/contact/