Start News Gemeinsam durch die Krise – Sonepar bietet zuverlässigen Service & flexible Abläufe

Gemeinsam durch die Krise – Sonepar bietet zuverlässigen Service & flexible Abläufe

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Die Corona-Krise beeinflusst und verändert aktuell alle Bereiche des Lebens, die Spielregeln zur Zusammenarbeit werden gerade neu geschrieben. Grundlage dazu bilden die Maßnahmen, die die Bundesregierung zur Eindämmung der Verbreitung des gefährlichen Virus festgelegt hat bzw. laufend anpasst. Ziel ist, den Anstieg zu verlangsamen, um einen Zusammenbruch des Gesundheitssystems zu verhindern.

Das Ausmaß der Auswirkungen ist für viele Betrieb enorm. Auch Sonepar, einer der Top-Player im Elektrogroßhandel, musste rasch reagieren, hat viele Prozesse umstrukturiert bzw. bietet alternative Lösungen an, damit die Kundinnen und Kunden versorgt werden können. Gerade in unruhigen Zeiten sind verlässliche Partner, ein ebensolcher Service und Flexibilität wichtige Komponenten, die Sicherheit geben. „Jetzt erst recht!“ sagt CEO Bernhard Weber und erklärt: „Das Sonepar-Team ist da, wir erfüllen auch unter diesen Umständen unseren Auftrag und die Erwartungen, die unser Slogan verspricht: Mit Ideen. Mit Leidenschaft. Mit Ihnen.“

Geschäftszeiten / Erreichbarkeit
Wie in vielen Unternehmen ist auch bei Sonepar die maximale Anzahl der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Home-Office. Unabhängig vom Standort ist das Team unter der bekannten Telefonnummer und zu den gewohnten Geschäftszeiten erreichbar. Mitarbeiter, die die Systeme und die Infrastruktur des Unternehmens erhalten, sind vor Ort.

Uneingeschränkte Lieferung der Waren
Aktuell ist eine Lieferung bestellter Ware ohne Einschränkungen möglich. Für die Warenbewegungen sind die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ebenfalls an den Standorten tätig. Besonders im Zentrallager in Sattledt ist das Team mit vollem Engagement bei der Arbeit. In herausfordernden Situationen bewährt sich die hervorragende Logistik im Unternehmen, alle Abläufe sind bestens gesichert.

Track & Trace
Mit der Sonepar-App kann der Lieferstatus jederzeit nachvollzogen werden. Daten wie Zeit, Ort und voraussichtlicher Liefertermin sorgen für eine effiziente Planbarkeit im Alltag. Zusätzlich ist Bildmaterial vom Abladeort verfügbar. Um den persönlichen Kontakt zu vermeiden, kann anstelle der Unterschrift auf den Handheld-Terminals sogar ein Foto der überbrachten Ware als Abliefernachweis verwendet werden. Damit ist der empfohlene Sicherheitsabstand von mindestens einem Meter zwischen Personen eingehalten bzw. gewährt.

Abholung – ohne persönlichem Kontakt möglich
Ein regulärer Kundenverkehr ist jetzt nicht möglich, Sonepar ermöglicht aber eine kontaktlose Abholung an ausgewählten Standorten. Bei Bedarf können Vorbestellungen wie gewohnt telefonisch, über den Webshop oder über die App gemacht werden. Mittels persönlichem Zugangscode, über einen Container bzw. über eine Schleuse können die Waren dann ohne persönlichen Kontakt rund um die Uhr übernommen werden und die Sicherheit der Beteiligten bleibt gewährleistet. Möglich ist dies in Wien-Nord, Wien-Süd, Wien-Ost, Sattledt, Wolfurt, Innsbruck und bei GFI Graz – an diesen Standorten gab es bereits vorher eine 24/7-Struktur, womit außerhalb der Geschäftszeiten Waren verfügbar waren.
Die Rahmenbedingungen in der Krise ändern sich allerdings laufend – den aktuellen Ablauf und genaue Infos sind auf www.sonepar.at/aktuelles-termine/corona-virus nachzulesen.

Online-Handel | Webshop – jetzt mit Live-Chat
Viele Unternehmen müssen ihre etablierten Prozesse neu überdenken und arbeiten verstärkt online. Sonepar erweitert deshalb den Online-Service, der Webshop wurde mit einer hilfreichen Live-Chatfunktion für ganz Österreich ausgestattet. Nutzer können sich so rasch zurechtfinden, Fragen werden umgehend vom Innendienst beantwortet. Damit wird der Auftrag flott erledigt, die Kunden sind nicht aufgehalten und die Ware geht umgehend zur Auslieferung.

Der Webshop von Sonepar bietet ein breites Warenangebot – vom Kernsortiment bzw. Basisangebot bis zu Konsumgeräten, sämtlichem Zubehör für Installationen und den Spezialrubriken „Erneuerbare Energien“ und „Safety & Tools“. Natürlich können dort auch alle Kataloge für einen Überblick online durchgeblättert werden bzw. stehen diese zum Download zur Verfügung.

Arbeitsausrüstung Safety & Tools
Die Wirtschaftskammer informiert laufend und umfangreich, welche neuen Standards in Zeiten der Corona-Krise auf den Baustellen und generell bei der Zusammenarbeit gelten. Ganz wichtig sind Schutzausrüstungen aller Art, die nun gebraucht werden und von den Betrieben zur Verfügung gestellt werden müssen. Sonepar plädiert schon lange für qualitativ hochwertige Arbeitsausrüstung, hat das Angebot auch in einem speziellen Fachbereich zusammengefasst. Unter Safety & Tools findet sich ein umfangreiches Sortiment.

Die Maßnahmen der Bundesregierung sehen vor, dass bei Arbeiten im Freien ein Mund-Nasen-Schutz oder ein Vollvisier (Schutzschild, von der Stirn bis unter das Kinn) zu tragen ist. Für Arbeiten drinnen sind Atemschutzmasken erforderlich, ist es in geschlossenen Räumen beengt, dann müssen es Atemschutzmasken, die zumindest der Klasse FFP 2 entsprechen, oder mit motorunterstütztem Atemschutz (z.B. Turbohut oder Turbomaske) sein.

Generell ist die Verunsicherung und Sorge unter den Betrieben gut nachvollziehbar. Sonepar setzt alles daran, ihren Partnern Sicherheit zu geben und durch eine verlässliche Lieferung für eine gewisse Normalität zu sorgen. Mit verstärktem Service im Webshop, flexiblen Möglichkeiten zur Warenübernahme und mit guter Erreichbarkeit soll deren Tun und Arbeit bestmöglich unterstützt werden. Auch wenn die Welt gerade stillzustehen scheint – Sonepar ist in Bewegung. Powered by Difference.

Genaue Infos unter www.sonepar.at.