Start News Jahresbilanz 2019_Zühlke Group: Investitionen in einem herausfordernden Umfeld

Jahresbilanz 2019_Zühlke Group: Investitionen in einem herausfordernden Umfeld

Der globale Innovationsdienstleister Zühlke investiert in einem weltwirtschaftlich unruhigen Jahr gezielt in Personal, Technologien und neue Märkte. Dabei erzielt die Zühlke Group einen stabilen Umsatz von CHF 170 Mio. (EUR 153 Mio.).

Schlieren/Wien, 02.04.2020 – Die Zühlke Group vermeldet für das Geschäftsjahr 2019 einen Umsatz von 170 Millionen Franken (153 Millionen Euro). Damit konnte das Rekordergebnis von 2018 (CHF 171 Mio. / EUR 154 Mio.) bestätigt werden. Parallel stieg die Beschäftigtenzahl bis zum 31. De-zember 2019 auf insgesamt 1.175 Vollzeitstellen. Diese sind auf weltweit 14 Standorte verteilt. „In einem von Unsicherheiten geprägten makroökonomischen Umfeld konnten wir unsere starke Performance bestätigen. Gleichzeit haben wir gezielt in unsere Mitarbeitende, in deren Weiterbildung und die Erschliessung neuer Märkte investiert“, kommentiert Fabrizio Ferrandina, CEO der Zühlke Group, die Zahlen.

Dr. Nikolaus Kawka, Geschäftsführer, zieht Bilanz für Zühlke Österreich: „2019 war ein Jahr mit sehr erfolgreichen Entwicklungsprojekten, vom intelligenten Wasserspender von BWT bis zu neuen Geschäftsmodellen rund um die Microsoft HoloLens. Wir haben 26 neue MitarbeiterInnen für unser Team gewonnen, das entspricht einer MitarbeiterInnen-Steigerung von ca. 30 % – ich freue mich, dass wir hier weiterhin als attraktiver Arbeitgeber gesehen werden. Die Leistungen und Erfolge aus 2019 sind auch dafür mitverantwortlich, dass wir heuer zum ersten Mal als Teil der Exzellenzplattform Leitbetriebe Austria ausgezeichnet wurden.“

www.zuehlke.com

Titelfoto: Dr. Nikolaus Kawka, Geschäftsführer Zühlke Österreich
Copyright: Zühlke Österreich