Informationsabend zu BREXIT im Bundesministerium für Europa, Integration und Äußeres

Das Unternehmensservice des BMEIA und die Leitbetriebe Austria richteten am 27.9. 2018 einen Informationsabend zu BREXIT aus.

Als Vortragende konnten Botschafter Gregor Schusterschitz, Österreichs Vertreter in der EU- Ratsarbeitsgruppe BREXIT, Gesandte Yvonne Toncic- Sorinj, Leiterin der Abt. für Grundsatzfragen Europas im Außenministerium und der österreichische Wirtschaftsdelegierte in London, Dr. Christian Kesberg, gewonnen werden.

Nach Begrüßung durch Gesandte Ritzinger, Leiterin des Unternehmensservice im Außenministerium, und die Geschäftsführerin der Leitbetriebe Austria, Mag. Monica Rintersbacher, referierte Botschafter Schusterschitz über Perspektiven des aktuellen Verhandlungsprozesses. Gesandte Toncic- Sorinj ging auf die innerösterreichischen Arbeiten zu BREXIT sowie mögliche Szenarien des künftigen Verhältnisses zwischen der EU und dem Vereinten Königreich ein. Wirtschaftsdelegierter Kesberg konzentrierte sich in seinem Referat auf die aus dem  BREXIT entstehenden Problemzonen und daraus abgeleitete Handlungsempfehlungen für die Geschäftstätigkeit österreichischer Unternehmen im Vereinten Königreich. Im Anschluss hatte das Publikum die Möglichkeit zum direkten Austausch mit den Vortragenden.

Titelfoto v.l.n.r.: Dr. Kesberg, Ges. Bernahrd, Ges. Toncic-Sorinj, Bot. Schusterschitz, Mag. Rintersbacher, Ges. Ritzinger
Copyright Fotos: Leitbetriebe Austria

TEILEN