K.S.-Circle: die Leitbetriebe Austria im Focus

In Karin Strahner’s K.S.-Circle-Wirtschaftsclub präsentierte sich diesmal die Exzellenz-Plattform der österreichischen Vorzeigebetriebe: die „Leitbetriebe Austria“. Nachhaltiger Unternehmenserfolg, Innovation und gesellschaftliche Verantwortung stehen bei der Zertifizierung an erster Stelle. Die gemeinsamen wertorientierten Ziele: Innovation, Wachstum, Marktstellung und Mitarbeiterentwicklung. Der vertrauensvolle Austausch auf „Augenhöhe“ zwischen Entscheidungsträgern steht im Mittelpunkt des aktiven Forums.

Mag. Monica Rintersbacher, Geschäftsführerin Leitbetriebe Austria und Andreas Gnesda, Vorsitzender des Beirates gaben spannende Einblicke.

Im Rahmen dieses Abends konnte auch ein neuer Leitbetrieb begrüßt werden. Herr Andreas Ubl übernahm für die IFMS Infrastrukturelles Facility Management Service GmbH das Leitbetriebe Austria Zertifikat. Herzlichen Glückwunsch!

Im Anschluss wurden die K.S.-Circlisten von der neuen Chefin des Restaurant Schubert, Anna Röll und ihrem Team mit kulinarischen Köstlichkeiten verwöhnt.

Es circelten:

  • Walter Wallner/Schlumberger
  • Heinz Nusser/nusser & Partner
  • Andreas Ubl & Werner Pillwein/Geschäftsführung ifm Service
  • Julia Horvath/Diners Club International
  • Stephanie Fuchs-Groszmann/FuchsUndFreude
  • Gerald S. Eder/crif Wirtschaftsauskunftei
  • Robert Schmiedlehner/RKS Consulting
  • Michaela Böhmer/ Schoellerbank
  • Jochen Granitz & Martin Niederauer/Planter’s Club & Livingstone
  • Franz Englhofer/CorporateBiz
  • Johanna Rudolf/ FUJITSU
  • Sandra Wurzer/INKU Wien
  • Oliver Krizek/NAVAX
  • Didi Wohltan/FUNK International
  • Anna Röll/die neue GF im Restaurant Schubert

Fotocredit: Sabine Klimpt
Titelfoto v.l.n.r.: Anna Röll/Restaurant Schubert, Karin Strahner/K.S.-Circle, Monica Rintersbacher/Leitbetriebe Austria

TEILEN