Start News Nachtleben unterstützt den Handel: 283 Mitarbeiter und eine Million Masken

Nachtleben unterstützt den Handel: 283 Mitarbeiter und eine Million Masken

Initiative #DocLXhilft unterstützt den heimischen Handel bei der Versorgung mit Mund-Nasen-Schutz. Gemeinsam mit Sicherheitsfirma Thurs im Einsatz für das Team Österreich.

Wien (LCG) – Mit Beginn der Maßnahmen der österreichischen Bundesregierung zur Eindämmung der COVID-19-Verbreitung startete eine einzigartige Hilfsaktion von Mitarbeitern aus der Gastronomie, dem Sicherheitsbereich und dem Nachtleben, die von DocLX koordiniert wird. Nachdem Bars, Clubs und Lokale geschlossen sind, bringen sich die Mitarbeiter auf Initiative von Vergim Bekirovski, Head of Media Sales & Sponsoring, überall dort ein, wo sie gebraucht werden, um den österreichischen Handel zu unterstützen. Seit die Pflicht zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes in den Supermärkten gilt, ist der Handel mit zusätzlichen Herausforderungen konfrontiert: Millionen Masken müssen für die Märkte verpackt und geordnet werden sowie die Tragepflicht durch Sicherheitspersonal überwacht werden.

„Der Zusammenhalt in der Eventbranche ist grandios! Jeden Tag melden sich mehr helfende Hände, die während der vorübergehenden Schließung ihrer normalen Arbeitsstätten anpacken und das Team Österreich unterstützen wollen. Als größte Eventagentur des Landes haben wir die Infrastruktur, Logistik und Organisation, um mit #DocLXhilft kurzfristig auf Anfragen zu reagieren und den Handel tatkräftig zu unterstützen“, sagen Projektleiter Bekirovski und DocLX-Gründer Alexander Knechtsberger.

Flexible und tatkräftige Hilfe für den österreichischen Handel
Um für den Ansturm gerüstet zu sein, vermittelte DocLX bereits am ersten Wochenende vor Eintritt der nationalen Pflicht zum Tragen des Mund-Nasen-Schutzes 238 Mitarbeiter. In mehreren Tages- und Nachtschichten haben sie weit über eine Million Masken für den Handel vorbereitet und damit Personalengpässe von Handelsketten überbrückt. Laufend im Einsatz ist das Team der Sicherheitsfirma Thurs, bei der überwiegend aktive Mitglieder der österreichischen Streitkräfte beschäftigt sind. Die Geschäftsführung und Teamleiter der Wiener Sicherheitsfirma verfügen über eine zehnjährige militärische Eliteausbildung. Am kurzfristigen Einsatz beteiligte sich auch das Team rund um Christian Pernauer von der beliebten Veranstaltungsserie „30 Dancing“ im Wiener Volksgarten, „Baden in Weiß“-Veranstalter Roland Bartha, „Vienna City Beach Club“-DJ und MC-Legende MC Spot, Nikolaus Karner mit dem Sportverein „Spielerpass“, Gastro-Teams aus dem ehemaligen Szeneclub „Chaya Fuera“ und sogar Stammgäste des After-Work-Events „Büroschluss“.

„Im Event- und Sicherheitsbereich sind flexibles Handeln und rasche Einsatzbereitschaft an der Tagesordnung. Mit diesen tollen Freiwilligen-Teams kriegen wir das gemeinsam hin“, ist Bekirovski überzeugt.

Interessierte Freiwillige, Unternehmen und Institutionen können sich an Projektleiter Vergim Bekirovski per E-Mail an vergim.bekirovski@doclx-holding.com oder telefonisch unter +43 1 4787255 melden.

Weitere Informationen auf https://www.viennacitycard.at, http://palaisschoenborn-freyung.at und http://www.doclx-holding.com.

Titelbild: © DocLX Holding