NOVOMATIC will Pensionisten beim Unternehmen halten

NOVOMATIC startete bereits im Jahr 2016 die Initiative der NOVOSilver Family. Damals gründete der Leitbetrieb aus Niederösterreich mit Unterstützung der pensionierten NOVOMATIC-Mitarbeiterin, Christine Neiss, die Netzwerkplattform NOVOSilver Family für Pensionisten.

Gumpoldskirchen, 13. Dezember 2018 (OTS) – Ziel der Initiative ist es, durch regelmäßige Treffen und Freizeitaktivitäten, die Verbindung zu pensionierten Mitarbeitern aufrecht zu halten. Damit bleibt der Mitarbeiter weiterhin mit dem Unternehmen in Verbindung und kann jahrelang aufgebaute soziale Kontakte halten. Derzeit besteht die NOVOSilver Family aus über 120 pensionierten Mitarbeitern.

Diese Idee findet mit dem kürzlich ins Leben gerufenen NOVOSilver Talent Pool eine Fortführung. Dabei wird pensionierten Mitarbeitern die Möglichkeit geboten, weiterhin freiwillig in reduziertem Ausmaß für das Unternehmen tätig zu sein. Damit sollen das erworbene Wissen und die gewonnene Erfahrung dem Konzern erhalten bleiben. Ziel dieser Initiative ist zudem, dadurch einem vorübergehenden Fachkräftemangel effizient entgegenwirken zu können. Die Teilnehmer können so ihre Expertise dem Unternehmen zur Verfügung stellen, wenn Mitarbeiter beispielsweise aufgrund von Urlaub, Karenzen oder Sabbaticals längere Zeit ausfallen. Weiters können pensionierte Mitarbeiter auch in Zukunft als Konsulenten oder Spezialisten ihr Wissen für besondere Projekte einbringen.

„Wer in den Ruhestand geht, ist meist im Herzen immer noch mit dem Unternehmen verbunden, deshalb bietet uns dieses Konzept die einzigartige Möglichkeit auf freiwilliger Basis auch weiterhin mit der NOVOMATIC in Verbindung zu bleiben. Durch diese Initiative wird sichergestellt, dass die Erfahrungen ehemaliger Mitarbeiter für das Unternehmen erhalten bleiben und der nächsten Generation weitergegeben werden“, freut sich Initiatorin Christine Neiss. Neiss, mittlerweile pensionierte NOVOMATIC-Mitarbeiterin, erarbeitet dieses Programm in enger Zusammenarbeit mit NOVOMATIC und der Group HR-Abteilung. „Aktuell erarbeiten wir die konkrete Umsetzung. Dabei spielen natürlich auch rechtliche Aspekte eine wichtige Rolle“, so Neiss.

Unterstützung erfährt Neiss durch Dr. Klaus Niedl, Global HR Director bei NOVOMATIC. „Jeder engagierte Mitarbeiter, der in Pension geht, ist ein Verlust für das Unternehmen. Diesen Menschen möchten wir mit dem NOVOSilver Talent Pool ein innovatives Angebot machen, in geringerem Ausmaß für uns weiter tätig zu sein. Aus dem Grund werden wir nächstes Jahr ein diesbezügliches Pilotprojekt starten“, beschreibt Niedl das Interesse von NOVOMATIC Christine Neiss bei ihrer Initiative zu unterstützen.

www.novomatic.com

Fotocredit: Krischanz

TEILEN