Start News Zu Weihnachten gibt es wieder Gastro-Gutscheine

Zu Weihnachten gibt es wieder Gastro-Gutscheine

Copyright: Metro

Die Initiative der Stadt Wien rund um die Gastro-Gutscheine fand großen Anklang bei den Wienerinnen und Wienern, laut Bilanz der Stadt Wien wurden insgesamt 84,5 Prozent aller ausgestellten Gutscheine eingelöst, wie Bürgermeister Ludwig Anfang Oktober erklärte. Die Stadt habe laut eigenen Angaben damit „zwei Ziele mit einer Maßnahme“ erreicht: Die Wirte erhielten durch die Gutschein Aktion insgesamt 30 Millionen Euro und gleichzeitig konnten sich auch die Bewohner der Stadt freuen, ihre Gastro-Gutschrift im Lieblingslokal einzulösen.

Nach diesem Beispiel startet nun auch einer der größten Lebensmittelgroßhändler des Landes eine neue Initiative. Metro launcht den #GastroFürAlle Gutschein: „In diesem Jahr werden viele Weihnachtsfeiern aus nachvollziehbaren Gründen abgesagt – auch bei Metro. Vielleicht treffen auch Sie diese Entscheidung für Ihr Unternehmen“, erklärt Metro-CEO Xavier Plotitza und ergänzt: „Damit Ihre Mitarbeiter auf die Anerkennung für ihre Anstrengungen in 2020 nicht verzichten müssen und der Gastronomie das wichtige Weihnachtsgeschäft nicht gänzlich einbricht, startet Metro eine weitere und viel größere Initiative: den #GastroFürAlle Gutschein.“

#GastroFürAlle Gutscheine statt großer Weihnachtsfeier

Der Metro-Chef erklärt die Aktion folgendermaßen: „Statt der jährlichen Feier, können Sie Ihren Mitarbeitern mit den #GastroFürAlle Gutscheinen ein feierliches Weihnachtsessen im kleinen Kreise bieten und miteinander unterstützen wir die Branche. Die Gutscheinsumme bestimmen Sie natürlich selbst!“

Betriebe, die bei dieser Aktion mitmachen möchten, können ab 15.Oktober #GastroFürAlle Gutscheine bei Metro kaufen und diese an Ihre Mitarbeiter verteilen. Dise suchen Ihr Wunschrestaurant ab Ende Oktober auf der eigens kreierten Plattform gastrofüralle.at aus und können die #GastroFürAlle Gutscheine in der Folge in ihrem jeweiligen Wunschrestaurant einlösen. 

www.gastrofueralle.at

www.metro.at

Link zum Unternehmensprofil: hier

Link zum Artikel: hier