Manuela Lindlbauer, MBA - Geschäftsführerin, Lindlpower Personalmanagement / Copyright: Sabine Klimt

Arbeit – ist es das wert?

Noch nie hatte HR so eine Sichtbarkeit & Wichtigkeit in Unternehmen. Neue Begriffe wir Social Media Recruiting, Reverse Recruiting, Active Sourcing, New Work etc. sind in die HR-Welt eingezogen, um die besten Köpfe des Landes für sich zu gewinnen und somit Unternehmenserfolg und Wachstum sicherzustellen.

Dem gegenüber steht „The great resignation“. Gut ausgebildete junge Leute kündigen ohne triftigen Grund, wollen nur mehr Teilzeit arbeiten, gehen in Bildungskarenz oder Sabbatical und treten selbstbewusst und selbstbestimmt potentiellen Arbeitgebern gegenüber.

Selbst hartgesottene HR-ManagerInnen verstehen die Welt nicht mehr und haben keine Konzepte in der Schublade, wie man dieser neuen Situation gegenübertritt.

Der Demographische Wandel, die Pandemie und ein massiver Wechsel im Mindset der Arbeitnehmer haben u.a. dazu geführt, dass wir uns mitten im „War of Talents“ befinden.

Der Fachkräftemangel im IT Bereich sowie im technischen oder gewerblichen Bereich ist uns längst bekannt, doch nun ist es sogar eine Herausforderung, gute und motivierte MitarbeiterInnen in der Buchhaltung, in Supportfunktionen, dem Sales oder in der Logistik zu gewinnen.

Am 9. Mai 2022 wollen wir hierzu über Lösungsmöglichkeiten diskutieren und mit Experten brainstormen, welche Maßnahmen wir setzen können und wie wir zukünftig mit diesem Mangel an arbeitswilligen Vollzeitarbeitskräften umgehen können.

Jammern nützt nichts – wir wollen konstruktiv erarbeiten, wie gutes Employer Branding aussehen kann, welche Unternehmenskultur die Generation Y & Z anzieht und was Sie unter gutem Leadership verstehen.

Was machen Krisen mit unserer Gesellschaft und wie wirken sie sich auf unseren Zugang zum Thema Arbeit aus? Die monetäre Vergütung ist zwar noch wichtig, jedoch im Ranking nach hinten abgerutscht. Das „LIFE“ in der Work-Life Balance hat gewonnen. Menschen haben gelernt, mit weniger auszukommen und Karriere wird anders definiert.

Schau auf Dich, schau auf Mich, bleib zu Hause und gehe in die Natur dürfte sich gut im Mindset der Menschen verankert haben. Doch es gibt auch gute Gründe arbeiten zu gehen.

Die Selbstverwirklichung und Sinnhaftigkeit in der Arbeit sind wichtige Treiber sich in Unternehmen zu engagieren. Die Möglichkeit sich weiterzuentwickeln und laufend dazuzulernen. Und nach zwei Jahren Homeoffice wissen viele dann doch wieder, soziale Kontakte zu schätzen. Büros werden zum Ort der Begegnung und dementsprechend sollten sie auch gestaltet sein. Hybrides Arbeiten ist eine Selbstverständlichkeit in der „New Work“ und ebenso die entsprechende technische Ausstattung dazu.

Aber auch neue Werte wie Resilienz, Nachhaltigkeit, ESG, CSR, Green Deal spielen zukünftig in das Thema Employer Branding ein und sind wesentliche Auswahlkriterien für einen zukünftigen Arbeitgeber.

Willkommen im War of Talent
Zählen Sie zukünftig zu jenen Unternehmen, die verstanden haben, dass wir in einem Bewerbermarkt angekommen sind. Wir wollen gemeinsam an einer attraktiven Candidate Experience arbeiten, am Mindset, um ein entsprechendes wertschätzendes Leadership in der Unternehmenskultur zu verankern sowie an attraktiven Packages, damit die besten am Markt verfügbaren BewerberInnen auf Ihre Stellenausschreibungen aufmerksam werden und möglichst lange produktiv einen Beitrag an Ihrem Unternehmenserfolg leisten.

Start up versus Old Economy & Konzern
Es hat sich ein neuer Mitbewerb am Arbeitsmarkt in den letzten Jahren für Konzerne und etablierte Unternehmen aufgetan. Die Start up Szenerie; sie ist sexy und hipp und bietet den jungen Talenten alles was Ihnen wichtig ist. Schauen sie hin, welche Tools und Maßnahmen sie in Ihrem Unternehmen anbieten können und was ihr USP ist… auf jeden Fall Nachhaltigkeit und Sicherheit und dies sind ebenfalls Werte, die gerade in den aktuellen turbulenten Zeiten auch wichtige Messkriterien sind.

Wir freuen uns auf einen spannenden Austausch eine rege Diskussion und auf Ihr Kommen und Ihre Erfahrungsberichte.

Mit exzellenten Grüßen
Ihre Manuela Lindlbauer

Wir interessieren uns für Ihre Erfahrungen und freuen uns über Ihre Nachricht zu diesem Thema. Schreiben Sie uns eine Email an office@leitbetriebe.at

teilen