Start Digitalisierung Banner gibt der Neuen Mittelschule in Hart Starthilfe

Banner gibt der Neuen Mittelschule in Hart Starthilfe

Die Digitalisierung in Schulen zu etablieren und damit Kinder- und Jugendliche möglichst praxisnah auf die Arbeitswelt vorzubereiten, ist das Thema der Zukunft. Banner sieht als erfolgreich wachsendes Unternehmen, den frühzeitigen Einsatz und Umgang mit Computern als gute Basis für die Bildung des Nachwuches an und unterstützt die Neue Mittelschule in Hart (Leonding) bei der Anschaffung von 25 Laptops.

Leonding, Februar 2020. Kinder- und Jugendförderung ist dem Starterbatterieproduzent aus Leonding besonders wichtig. „Mit dem Projekt „Banner gibt Starthilfe“ sehen wir die einmalige Möglichkeit innovative Lernmethoden zu fördern und damit SchülerInnen zu unterstützen, die durchaus die KollegInnen von morgen sein könnten“, betont Thomas Hauzeneder, Marketingleiter von Banner. Das Unternehmen unterstützt eine Schulklasse mit 25 Geräten, die mit einem eigens entwickelten Lernprogramm der Firma chabaDoo ausgestattet sind.

Banner macht vor allem ihre gut ausgebildeten MitarbeiterInnen für die Entwicklung und Produktion ihrer hervorragenden Produkte mit höchstem Qualitätsanspruch verantwortlich. Das erfordert ein permanentes Dranbleiben, Mitlernen und Umdenken – schließlich hört Lernen nach der Schule nicht auf – auch im Betrieb muss man sich täglich an aktuelle Gegebenheiten und der Schnelllebigkeit unserer Zeit anpassen. Mit fortlaufender Digitalisierung, Vernetzung und Virtualisierung wird aus Sicht des Batterieherstellers die Dynamik gesteigert und damit eine laufende Weiterentwicklung und Lernbereitschaft der Belegschaft gefordert. „Das ist für uns mit ein Grund unter anderem eine entsprechende E-Learning-Plattform einzusetzen und so unseren MitarbeiterInnen ein praxisnahes Lernen zu ermöglichen“, ist Hauzeneder überzeugt.

www.bannerbatterien.com 

Titelbild: Laptopübergabe: Dir. Elisabeth Rumetshofer mit zwei Schüler der NMS Hart, Mag. Thomas Hauzeneder (re.Marketingleitung Banner), Markus Fischer (chabaDoo Geschäftsführer)